Katrin Lemke

1952      Jena

Artikel

Katrin Lemke – »Flusskiesel – Geschichten von hier und anderswo«

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Die Schrift­stel­le­rin Kat­rin Lemke wurde 1952 in Jena gebo­ren. Von 1970 bis 1974 stu­dierte sie Ger­ma­nis­tik und Geschichte an der Fried­rich-Schil­ler Uni­ver­si­tät in Jena. Danach war sie viele Jahre als Leh­re­rin und als Fach­be­ra­te­rin für das Fach Deutsch an Gym­na­sien tätig.

2011 legte sie einen ers­ten Band über Richarda Huch vor: »Dich­ter­wege nach Jena«. 2014 folgte die Bio­gra­fie »Ricarda Huch. Die Summe des Gan­zen. Leben und Werk«. 2015 gab sie die Brief­aus­wahl »Mein Herz, mein Löwe. Schrif­ten und Briefe« von Ricarda Huch her­aus. 2020 erschien ihr Erzähl­band »Fluss­kie­sel. Geschich­ten von Auf­bruch und Wei­ter­ge­hen«. Sie lebt in Jena.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/katrin-lemke/]