Heinrich Seidel

1842      Perlin

1906      Berlin

Weitere Orte

Ilmenau

Artikel

Heinrich Seidel – »Thüringische Kartoffelklöße«

Weiterführende Informationen

Heinrich Seidel

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Heinrich Seidel (1842-1906) studierte Maschinenbau in Hannover und ergriff dann den Beruf des Ingenieurs, bevor er ab 1880 als freiberuflicher Schriftsteller zu arbeiten begann. Er unternahm zahlreiche Reisen, die ihren Niederschlag in seinen Büchern fanden. In seinem Band »Sonderbaren Geschichten«, der 1894 erschien, fand ein Text Eingang, der sich ausführlich mit der segensreichen Wirkung der Thüringer Klöße befasst.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/heinrich-seidel/]