Theater Rudolstadt

Lokation

Anger 1
07407 Rudolstadt

50.718783, 11.335969

Wich­tig für die Ent­ste­hung des Rudol­städ­ter Thea­ters ist die Erwäh­nung der Rudol­städ­ter Hof­ka­pelle, die 1635 erst­mals erwähnt wurde. Zu den berühm­ten Hof­ka­pell­meis­tern und Kom­po­nis­ten zäh­len Phil­ipp Hein­rich Erle­bach (1657–1714) und Trau­gott Maxi­mi­lian Eber­wein (1775–1831).

1793 wurde das auf dem Anger erbaute Rudol­städ­ter Thea­ter eröff­net. In den Jahre 1794 bis 1803 wur­den die Auf­füh­run­gen durch das Ensem­ble des Wei­ma­rer Hof­thea­ters bestrit­ten. 1829 gas­tierte hier Nic­colò Paga­nini, 1834 Richard Wag­ner und 1844 Franz Liszt.  

1848, 1868 und 1956 erfolg­ten meh­rere Umbau­ten des ursprüng­li­chen ver­bret­ter­ten Fach­werk­baus – im Volks­mund »Brat­wurtbude« titu­liert. 1919 wurde das Thea­ter Lan­des­bühne und das Orches­ter Lan­des­ka­pelle.

1983 erfolgte ein Neu­bau des Zuschauer- und Büh­nen­hau­ses. Seit 2003 fir­miert das Thea­ter als »Thü­rin­ger Lan­des­thea­ter Rudol­stadt und Thü­rin­ger Sym­pho­ni­ker Saal­feld – Rudol­stadt GmbH«. Mit dem Thea­ter in Nord­hau­sen besteht eine enge Koope­ra­tion.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/theater-rudolstadt/]