Stedtfeld
[Gemeinde]

Lokation

Lindenrain
99817 Stedtfeld

50.992052, 10.258509

Weiterführende Informationen

Stedtfeld

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der 1747 in Gotha gebo­rene Johann Cas­par Steube, war Leh­rer in Stedt­feld, wo er 1795 starb. Er war der Sohn eines Flei­schers, absol­vierte eine Lehre als Schuh­ma­cher und ver­ließ mit 16 Jah­ren ver­ließ er seine Hei­mat­stadt und begab sich auf eine 19jährige Wan­der­schaft. Nach sei­ner Rück­kehr arbei­tete er wie­der als Schuh­ma­cher. Dank der umfang­rei­chen Sprach­kennt­nisse, die er sich auf sei­nen Rei­sen erwor­ben hatte, arbei­tete er ab 1792 als Leh­rer für Ita­lie­nisch an der Salz­mann­schen Erzie­hungs­an­stalt in Schnep­fen­thal. Spä­ter war er dann Leh­rer in Stedt­feld. Über seine Wan­der­schaft ver­öf­fent­lichte er 1791 das Buch »Wan­der­schaf­ten und Schick­sale« und 1793 »Briefe über das Banat«.

 

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/stedtfeld/]