Stadtilm
[Gemeinde]

Lokation

Markt 1
Stadtilm 99326

50.774305, 11.081993

Artikel

Jürgen K. Hultenreich – »Einsam im Tal der waldigen Berge«

Weiterführende Informationen

Stadtilm

Stadtilm

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der 1771 in Arnstadt geborene Johann Ludwig Andreas Vogel, der 1840 in Gotha starb, wirkte von 1794-1811 als praktischer Arzt in Stadtilm. Aus seiner Hand stammen neben fachwissenschaftlichen Publikationen Gedichte, Prosaarbeiten und esoterische Schriften.

Sein Sohn Johann Karl Christoph Vogel, der später ebenfalls als Schriftsteller in Erscheinung trat, wurde 1795 in Stadtilm geboren.  Von 1812-1815 studierte er Theologie und Philologie in Jena, war von 1815-1823 Lehrer, ab 1821 Leiter einer Erziehungsanstalt in Tharandt, von 1824-1832 Schuldirektor in Krefeld und ab 1832 Direktor der Bürgerschule in Leipzig, wo er 1862 starb.

Ebenfalls aus Stadtilm stammt der 1819 geborene Arzt, Pädagoge und Schriftsteller Berthold August Richard Sigismund. Nach dem Studium der Naturwissenschaften und der Medizin in Jena, Leipzig und Würzburg war er ab 1844 Hauslehrer in der Schweiz und in England. Ab 1846 war er Arzt in der Stadt Blankenburg, deren Bürgermeister er von 1849-1850 war. Ab 1850 war er Gymnasialprofessor für Naturwissenschaften und englische Sprache in Rudolstadt, wo er 1864 starb.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/stadtilm/]