Novalis-Haus in Bad Tennstedt
[Bad Tennstedt]

Lokation

Markt 7
99955 Bad Tennstedt

51.153935, 10.83786

Person

Friedrich von Hardenberg (Novalis)

Zugehörige Gemeinde

Bad Tennstedt

Gebiet

Literarische Gedenkorte in Thüringen

Autor

Sebastian Graf

Thüringer Literaturrat e.V.

Am 25. Okto­ber 1794 sie­delte Nova­lis nach Bad Tenn­stedt über, um eine Stelle als Aktua­rius beim Kreis­amts­mann August Coeles­tin Just anzu­tre­ten. Den guten Umgang mit sei­nem Vor­ge­setz­ten beschreibt der Dich­ter in einem Brief: »Mein Amt­mann ist ein brauch­ba­rer, geüb­ter und huma­ner Mann«. Wäh­rend sei­nes Ver­wal­tungs­prak­ti­kums wohnte Nova­lis im Hause der Fami­lie Just. Von die­sem Prak­ti­kum, wel­ches von Okto­ber 1794 bis Dezem­ber 1795 andau­erte, ver­sprach sich Nova­lis einen Vor­teil für eine spä­tere Anstel­lung im säch­si­schen Staats­dienst.

Das Kreis­amt am Markt 7 war zu Zei­ten des Dich­ters eine ter­ri­to­riale Ver­wal­tungs­ein­heit des Kur­fürs­ten­tums Sach­sens. Damals war es die oberste Ver­wal­tungs- und Gerichts­be­hörde des thü­rin­gi­schen Krei­ses.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/novalis-haus-in-bad-tennstedt/]