Museum Burg Posterstein
[Posterstein]

Lokation

Burgberg 1
04626 Posterstein

50.863146, 12.25255

Zugehörige Gemeinde

Posterstein

Gebiet

Literarische Museen und Gedenkstätten

Weiterführende Informationen

Museum Burg Posterstein

Museum Burg Posterstein

Burg Pos­ter­stein, im Alten­bur­ger Land gele­gen, ist eine Höhen­burg, die aus einer klei­nen Minis­te­ria­len­burg aus dem 12. Jahr­hun­dert her­vor­ging. Lehns­her­ren der Burg waren seit dem 14. Jahr­hun­dert die Reu­ßen. Bis ins 17. Jahr­hun­dert stand die Burg im Mit­tel­punkt einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen den Reu­ßen und den Wet­ti­nern. Zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts ent­stand auf Burg Pos­ter­stein ein Saat­zucht- und Mus­ter­gut.

Das 1952 gegrün­dete Museum Burg Pos­ter­stein zeigt Aus­stel­lun­gen zur Geschichte der Region und bekann­ten Per­sön­lich­kei­ten. Beson­de­res Augen­merk liegt dabei auf dem Musen­hof der Her­zo­gin Anna Doro­thea von Kur­land (1761–1821) im nahe­ge­le­ge­nen Löb­ichau. Ein Teil der Aus­stel­lung ist Hans Fal­la­das Auf­ent­halt auf Burg Pos­ter­stein gewid­met, der hier eine Land­wirt­schafts­aus­bil­dung absol­vierte und sich spä­ter im nahe­ge­le­ge­nen Tan­nen­feld in psych­ia­tri­scher Behand­lung befand.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/museum-burg-posterstein/]