Lehesten
[Gemeinde]

Lokation

Obere Marktstraße 1
07349 Lehesten

50.475659, 11.448138

Weiterführende Informationen

Lehesten

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat

Die wirt­schaft­li­che Grund­lage des unweit der baye­ri­schen Grenze und auf der Hoch­ebene des thü­rin­gisch-frän­ki­schen Schie­fer­ge­bir­ges lie­gen­den Städt­chens war vom 15. bis zum Ende des 20. Jahr­hun­derts der Schie­fer­berg­bau. Im Vor­raum der im 19. Jahrund­ert umge­bau­ten Egi­di­us­kir­che die größte je aus einem Stück gehauene Schie­fer­ta­fel. Der Schrift­stel­ler Horst Rost schrieb über den Schie­fer­berg­bau in und um Lehes­ten den Roman »Harte Zei­ten im Land des ›Blauen Gol­des‹«, der 2009 im Grei­fen­ver­lag Rudol­stadt erschien.

Unweit von Lehes­ten, bei Schmie­de­bach errich­te­ten die Natio­nal­so­zia­lis­ten im Sep­tem­ber 1943 als Außen­la­ger des Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Buchen­wald das KZ Laura, in dem Häft­linge inter­niert wur­den, die im nahe­ge­le­ge­nen Oer­tels­bruch Stol­len­an­la­gen im Schie­fer für die V2-Pro­duk­tion und ein Sauer­stoff­werk aus­bauen muss­ten. Die Lei­den der Häft­linge schil­derte Aimé Boni­fas in sei­nen Erin­ne­run­gen »Häft­ling 20801. Ein Zeug­nis über die faschis­ti­schen Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger«, die 1968 im Ber­li­ner Union Ver­lag erschie­nen.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/lehesten/]