Kleinfahner
[Gemeinde]

Lokation

Lindenplatz
99100 Kleinfahner

51.037797, 10.845032

Weiterführende Informationen

Kleinfahner

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

In Klein­fah­ner war der 1742 in Gün­thers­le­ben gebo­rene Johann Volk­mar Sick­ler von 1770 bis zu sei­nem Tod 1820 Pfar­rer. Sick­ler inter­es­sierte sich für Obst­bau und gab mit Fried­rich Jus­tin Ber­tuch, mit dem er seit Jenaer Stu­di­en­ta­gen befreun­det war, die von 1794 bis 1822 erschei­nende und in ganz Europa gele­sene Zeit­schrift »Der teut­sche Obst­gärt­ner« her­aus. Mit Ber­tuch begrün­dete Sick­ler auch das »All­ge­meine Deut­sche Gar­ten­ma­ga­zin«, den Vor­läu­fer aller deut­schen Gar­ten­jour­nale.

Sein Sohn ist der in Grä­fen­tonna gebo­rene Alter­tums­for­scher Fried­rich Karl Lud­wig Sick­ler. Die heu­tige Kir­che wurde erst 1864 erbaut. In Bezug auf das abge­bro­chene Schloss schreibt der ehe­ma­lige Guts­herr Johann Wil­helm von See­bach 1986: »Der Rund­gang durchs Dorf war für mich depri­mie­rend. Wie konnte man des­sen Mit­tel­punkt so sinn­los zer­stö­ren?« Aus der 1412–1945 hier ansäs­si­gen Adels­fa­mi­lie gin­gen der cobur­gisch-gothai­sche Staats­mi­nis­ter Camillo von See­bach (1804–94) und der Dresd­ner Thea­ter­mann Niko­laus von See­bach (1854–1930) her­vor.

Auf­ge­wach­sen in Klein­fah­ner ist der 1966 in Erfurt gebo­rene Dich­ter Maik Lip­pert. Nach­dem er von 1986 bis 1991 Öko­no­mie in Mos­kau stu­dierte, war er bis 2003 kauf­män­nisch tätig und dann als Lehr­kraft in Ber­lin.

In Klein­fah­ner lebt die 1939  in Mol­sch­le­ben gebo­rene Schrift­stel­le­rin Han­na­lore Gewalt, die Erzäh­lun­gen vor­wie­gend in Mund­art schreibt und ver­öf­fent­licht.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/kleinfahner/]