Großheringen
[Gemeinde]

Lokation

Kösener Str. 10
99518 Großheringen

51.10756, 11.66345

Artikel

Thüringer Anthologie Nr. 141 – Roland Bärwinkel über Maik Lippert

874 wurde Heringa erst­mals urkund­lich erwähnt. Der Ort war bis 1640 im Besitz der Fami­lie Schenk von Tau­ten­burg. Bis 1815 wurde er resul­tie­rend aus die­sen Besitz­ver­hält­nis­sen als Exklave des kur­säch­si­schen Amtes Tau­ten­burg geführt. In der Folge des Wie­ner Kon­gress (1814–1815) wurde er dem Groß­her­zog­tum Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach und darin dem Amt Dorn­burg zuge­schla­gen.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/grossheringen/]