Großheringen
[Gemeinde]

Lokation

Kösener Str. 10
99518 Großheringen

51.10756, 11.66345

Artikel

Thüringer Anthologie Nr. 141 – Roland Bärwinkel über Maik Lippert

874 wurde Heringa erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort war bis 1640 im Besitz der Familie Schenk von Tautenburg. Bis 1815 wurde er resultierend aus diesen Besitzverhältnissen als Exklave des kursächsischen Amtes Tautenburg geführt. In der Folge des Wiener Kongress (1814-1815) wurde er dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach und darin dem Amt Dornburg zugeschlagen.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/grossheringen/]