Gröben (Schlöben)
[Gemeinde]

Lokation

Gröben
07646 Gröben (Schlöben)

50.885653, 11.683113

Weiterführende Informationen

Gröben (Schlöben)

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Von Schlöben aus erreicht man am Fuße des Kolmberges das idyllisch gelegene benachbarte Gröben, den Geburtsort von Samuel Rodigast (1649-1708). Nach dem Besuch des Gymnasiums in Weimar studierte Rodigast in Jena. Im Jahr 1680 ernannte man ihn zum Konrektor des ersten Berliner Gymnasiums »Zum grauen Kloster«, dessen Direktor er 1698 wurde. 1708 starb er in Berlin.

Sein Vater Johannes Rodigast war in Gröben seit 1645 Pfarrer und fiel durch das Erzählen von Gespenstergeschichten auf, was soweit ging, dass die Bauern wegen des Spukens die Kirche nicht mehr betreten wollten. Eine aus Jena herbeigeholte Theologenkommission sorgte für Aufklärung, während der Pfarrer den Selbstmord wählte.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/groeben-schloeben/]