Grimmelshausen
[Gemeinde]

Lokation

Dorfstraße
98660 Grimmelshausen

50.481437, 10.638055

Person

Harald Gerlach

Weiterführende Informationen

Grimmelshausen

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Das Geschlecht der Herren von Grimmelshausen, das dem Ort südlich von Themar den Namen gegeben hat, ist seit 1177 bezeugt. Im Heimatmuseum wird eine Ausstellung über den berühmten Spross des Geschlechts, den Romanschriftsteller (»Der abenteuerliche Somplicissimus Teutsch«, 1668) Johann Jacob Christoph von Grimmelshausen (1621-76) gezeigt, wenngleich dieser nie selbst am Ort seiner Ahnen gewesen ist.

Die Schriftstellerin Margarethe Braungart wurde 1947 in Grimmelshausen geboren und verbrachte fast ihr ganzes Leben in Grimmelshausen. Über ihre Beziehung zu ihrem Heimatort schrieb sie: »Ich habe sehr liebevolle Erinnerungen an meine ersten vier Schuljahre in der winzigen Grundschule … Dort wurde mein Interesse für das Ausgraben heimatlicher Wurzeln geweckt«. Sie wohnte im Haus Nr. 39. Margarethe Braungart  starb in Hildburghausen, wo sie später lebte. Beerdigt wurde sie jedoch auf dem Friedhof von Grimmelshausen, wo sich ihr Grab rechts vom Eingang befindet.

Der im Grabfeld aufgewachsene Harald Gerlach nahm mit dem Titel seines 1984 erschienen Lyrikbandes »nachricht aus grimmelshausen« auf den Ort und seine Geschichte Bezug.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/grimmelshausen/]