Grimmelshausen
[Gemeinde]

Lokation

Dorfstraße
98660 Grimmelshausen

50.481437, 10.638055

Person

Harald Gerlach

Weiterführende Informationen

Grimmelshausen

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Das Geschlecht der Her­ren von Grim­mels­hau­sen, das dem Ort süd­lich von The­mar den Namen gege­ben hat, ist seit 1177 bezeugt. Im Hei­mat­mu­seum wird eine Aus­stel­lung über den berühm­ten Spross des Geschlechts, den Roman­schrift­stel­ler (»Der aben­teu­er­li­che Som­pli­cis­si­mus Teutsch«, 1668) Johann Jacob Chris­toph von Grim­mels­hau­sen (1621–76) gezeigt, wenn­gleich die­ser nie selbst am Ort sei­ner Ahnen gewe­sen ist.

Die Schrift­stel­le­rin Mar­ga­re­the Braun­gart wurde 1947 in Grim­mels­hau­sen gebo­ren und ver­brachte fast ihr gan­zes Leben in Grim­mels­hau­sen. Über ihre Bezie­hung zu ihrem Hei­mat­ort schrieb sie: »Ich habe sehr lie­be­volle Erin­ne­run­gen an meine ers­ten vier Schul­jahre in der win­zi­gen Grund­schule … Dort wurde mein Inter­esse für das Aus­gra­ben hei­mat­li­cher Wur­zeln geweckt«. Sie wohnte im Haus Nr. 39. Mar­ga­re­the Braun­gart  starb in Hild­burg­hau­sen, wo sie spä­ter lebte. Beer­digt wurde sie jedoch auf dem Fried­hof von Grim­mels­hau­sen, wo sich ihr Grab rechts vom Ein­gang befin­det.

Der im Grab­feld auf­ge­wach­sene Harald Ger­lach nahm mit dem Titel sei­nes 1984 erschie­nen Lyrik­ban­des »nach­richt aus grim­mels­hau­sen« auf den Ort und seine Geschichte Bezug.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/grimmelshausen/]