Graba (Saalfeld)
[Gemeinde]

Lokation

Grabaer Straße
07318 Graba (Saalfeld)

50.659011, 11.356015

Weiterführende Informationen

Graba (Saalfeld)

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat.

Das ursprünglich an der Straße von Saalfeld nach Rudolstadt gelegene Dorf Graba gehört heute zu Saalfeld. In Graba wurde 1748 Gottlob Nathanael Fischer als Sohn des Dorfpfarrers geboren. Er studierte in Halle an der Saale, wo er ab 1769 als Lehrer wirkte. Ab 1775 war er Rektor der Martinsschule und ab 1783 Lehrer an der Domschule zu Halberstadt. Neben wissenschaftlichen Schriften veröffentlichte er Prosa und Lyrik. Zudem war er ab 1780 Herausgeber der »Halberstädter gemeinnützigen Blätter«.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/graba-saalfeld/]