Bucha (b. Jena)
[Gemeinde]

Lokation

Dorfstraße
Bucha (b. Jena)

50.880841, 11.511332

Personen

Johann Wolfgang von Goethe

Detlef Ignasiak

Autor

Detlef Ignasiak / Jens Kirsten

Das literarische Thüringen, Bucha 2018 / Thüringer Literaturrat e.V.

Der expres­sio­nis­ti­sche Autor Rein­hard Goehring stu­dierte Medi­zin in Jena. Sein unste­tes Leben als Arzt und Künst­ler fand 1936 ein jähes Ende, als er in einem Wald­stück bei Bucha Sui­zid beging.

Erich Hertzsch war 1929 bis 1931 Pfar­rer in Bucha, in des­sen Kir­che 1930 sein Sohn Klaus-Peter Hertzsch getauft wurde. Klaus-Peter wurde spä­ter selbst Theo­loge und Autor.

Der Jenaer Rek­tor Otto Schwarz kaufte in den 1950er Jah­ren die Buchaer Mühle, in der er nun die Som­mer­mo­nate ver­brachte. Er ver­fasste das viel­ge­le­sene Buch »Thü­rin­gen am Kreuz­weg der Blu­men«.

Am 28.5.1783 besuchte Goe­the das ganz in der Nähe gele­gene Rit­ter­gut in Pösen, das 1946 abge­bro­chen wurde. Über die­sen Besuch sagte Goe­the: »Ich bin durch einige Flu­ren gerit­ten, habe das Gut Pösen, das denen Hell­felds gehört, bese­hen […] eine […] schlechte Wirt­schaft gefun­den. Gleich dar­auf kamen wir zu einer Mühle, der schöns­ten, die ich je gesehn«.

Der his­to­ri­sche Roman »Hei­mat im stil­len Tal« der Leip­zi­ger Kin­der­buch­au­torin Jose­phine Siebe (1870–1941) spielt in eini­gen Kapi­teln in Bucha.

In Bucha lebt der 1950 in Ber­lin gebo­rene Publi­zist, Ver­le­ger und Autor Det­lef Igna­siak.

 

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/bucha-b-jena/]