Bindersleben
[Gemeinde]

Lokation

Flughafenstraße
99092 Bindersleben

50.973998, 10.950403

Weiterführende Informationen

Bindersleben

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Im heute zu Erfurt gehö­ren­den Bin­ders­le­ben, das heute vor allem wegen des Flug­ha­fens bekannt ist, stam­men die Kom­po­nis­ten Johann Hein­rich Butt­städt (1666–1727) und Jakob Adlung (1699–1762). Letz­te­rer war seit 1727 Orga­nist an der Erfur­ter Pre­di­ger­kir­che und ver­fasste eine »Anlei­tung zur musi­ka­li­schen Gelahrt­heit« (1758, n. 1953), die bis ins 19. Jahr­hun­dert hin­ein wirkte.

Der 1555 in Erfurt gebo­rene Theo­loge Johan­nes Cuno (Khün, der in Jena Theo­lo­gie stu­dierte, war ab 1576 Con­rek­tor am Mühl­häu­ser Gym­na­sium. Ab 1577 war er Pfar­rer in Hors­mar, ein Jahr spä­ter wech­selte er nach Hem­le­ben und wirkte dann von 1583 bis 1587 in Bin­ders­le­ben. Auf­grund einer Denun­zia­tion wurde er von der Stelle abge­setzt und ging wie­der nach Erfurt, spä­ter nach Eis­le­ben und zuletzt nach Calbe, wo er bis zu sei­nem Tod 1598 wirkte.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/bindersleben/]