Lutz Rathenow – »Der Elefant auf dem Trampolin. Gedichte zum Größerwerden«

Personen

Lutz Rathenow

Jens-Fietje Dwars

Orte

Jena

Apolda

Thema

Gelesen & Wiedergelesen

Autor

Jens-Fietje Dwars

Erstdruck: Palmbaum. Literarisches Journal aus Thüringen, Heft 2/2017, S. 180 ff. / Thüringer Literaturrat e.V. / Die Reihe »Gelesen & Wiedergelesen« entstand mit freundlicher Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.

Lach- und Sachgedichte

Gele­sen von Jens‑F. Dwars

 

Ich bekenne es gern: Der »Eis­bär aus Apolda« von 2006 gehört zu mei­nen meist gelieb­ten Kin­der­bü­chern. Die Verse von Lutz Rathe­now waren wun­der­bar ver­rückt und die Zeich­nun­gen von Egbert Her­furth kongenial.

Auch in ihrem neuen Band bie­dern sich beide, Autor und Gra­fi­ker, den Kin­dern (und deren Eltern) nicht an, indem sie sich »nied­lich« geben. Es sind Gedichte zum Grö­ß­er­wer­den für kleine und große Kin­der, die als Gleich­be­rech­tigte zu Sprach­spie­len und Aben­teu­ern in der Phan­ta­sie ein­ge­la­den wer­den. Mit anar­chi­scher Freude fei­ern sie das Absurde und sind alles andere als korrekt:

Oster­ha­sen erge­ben bei Versagen
einen ordent­li­chen Braten.
Schlachte lie­ber kei­nen Weihnachtsmann,
da man ihn schwer verspeisen –
und sich dies nie ver­zei­hen kann.

Da wird mit Lust gepo­pelt und ein Meer aus Trä­nen geweint, um darin fröh­lich zu schwim­men. Auch nach­denk­li­che Töne gibt es:

Der gibt sich stark, superstark.
Der sagt, er kann Bäume versetzen.
Nur Zart­heit darf er nicht zeigen.
Jede Berüh­rung kann ihn verletzen.

Und doch: ein Text wie der »Eis­bär aus Apolda«, der nach Ober­volta will, sich per­ma­nent bei der Bestel­lung einer Fahr­karte ver­has­pelt, um am Ende sei­ner Sprach­reise wie­der in Apolde zu lan­den und sich ein­zu­ge­ste­hen, dass es daheim doch am schöns­ten ist, solch Gleich­nis fehlt dem neuen Band, lei­der. Man­ches wirkt zu schnell fer­tig. So wün­schen wir Lutz Rathe­now, dass ihm dem­nächst mehr Zeit fürs Dich­ten bleibt.

 

  • Lutz Rathe­now: Der Ele­fant auf dem Tram­po­lin. Gedichte zum Grö­ß­er­wer­den. Mit Illus­tra­tio­nen von Egbert Her­furth. Leiv Leip­zi­ger Kin­der­buch­ver­lag, Leip­zig 2017. 
Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/lutz-rathenow-der-elefant-und-das-trampolin-gedichte-zum-groesserwerden/]