Hubert Schirneck – »Groschen & Kopf«

Person

Hubert Schirneck

Ort

Weimar

Thema

Jede Woche ein Gedicht

Autor

Hubert Schirneck

Alle Rechte beim Autor. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Hubert Schirn­eck

Gro­schen & Kopf

 

In sei­nen Erinnerungen
fal­len die Gren­zen zwi­schen den Welten

Als er die ers­ten Kra­ni­che sah
war er da noch tot
oder schuf­tete er schon
im Dreischichtsystem

Denkt er an Sandkuchen
und afri­ka­ni­sche Kriege
an Traum Tod oder Zinnowitz
im Roten Oktober

Ist das alles ganz wahr oder ein gro­ßes Vielleicht
halb­wegs Haus und Spaten
das dezente Kampfgruppengrün
der ver­bli­chene Tep­pich aber
das kräf­tige Mus­ter das wir mit der Gummiwalze
auf die Wände machten

Am Ende ist es ein kleines
Wie­gen des Kopfes
ein Schulterzucken
als alles langsam
verfliegt

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/hubert-schirneck-groschen-kopf/]