hEFt für literatur, stadt und alltag – April 2019

Ort

Erfurt

Thema

Aktuelles

Autor

Alexander Lochthofen / Thomas Putz

hEFt für literatur, stadt und alltag. Ausgabe 54, Januar 2019.

Liebe Lese­rin­nen und Leser,

es ist eines der letz­ten Mys­te­rien der Stadt. Denn auch 630 Jahre nach Grün­dung der Erfur­ter Uni­ver­si­tät und 28 Jah-re nach der der hie­si­gen Fach­hoch­schule sucht man sie oft ver­ge­bens im städ­ti­schen Kul­tur­le­ben: die Stu­die­ren­den. Wäh­rend es frü­her mit der Engels­burg und dem UNI-k.u.m. vor allem die zwei Erfur­ter Stu­den­ten­clubs waren, die ihnen exklu­si­ves Fei­er­asyl boten, gehen heute die fast 10.000 Stu-die­ren­den nach der letz­ten Vor­le­sung wohin? Oder fol­gen sie bei der Frei­zeit­ge­stal­tung eher wirt­schaft­lich-ratio­na­len Mo-tiven und besau­fen sich gleich in der eige­nen WG? Und wo kann man sich eigent­lich auf dem Cam­pus noch kul­tu­rell be-täti­gen? Unsere über­aus fi ndige Redak­ti­ons­gruppe hEFt an der Uni hat es her­aus­ge­fun­den! Die Ergeb­nisse der Befra­gung von immer­hin 250 Stu­die­ren­den zu ihrem Aus­geh­ver­hal­ten gibt es ab Seite 6 die­ser Ausgabe.Michelangelo hat sie gemalt, im Alten Tes­ta­ment taucht sie über 200 Mal auf und im Kos­mos hat man sie sogar gese-hen – wenn auch in 1.300 Licht­jah­ren Ent­fer­nung: die Hand Got­tes. Mit ihr eröff nen wir unser dies­jäh­ri­ges hEFt-Th emen-jahr zu berühm­ten Zita­ten aus der Welt des Sports. In unse-rem Fall hat natür­lich der kleine argen­ti­ni­sche Dampf­plau-derer und größte Fuß­bal­ler sei­ner Zeit Pate gestan­den. Denn erst durch Diego Mara­dona und sein mit der lin­ken Faust erziel­tes Tor bei der Fuß­ball-WM 1986 stieg die Hand Got­tes in den pop­kul­tu­rel­len Him­mel auf. Kein Wun­der also, dass das Th ema der Redak­tion jede Menge Arbeit brachte. So viele Text­ein­sen­dun­gen wie noch nie zuvor fl atter­ten in den elek-tro­ni­schen hEFt-Post­kas­ten. Vie­len Dank an alle Autorin­nen und Autoren! Die Aus­wahl war nicht leicht, aber auch wir lie­ßen uns von Got­tes Hand lei­ten. Was dabei her­aus­ge­kom-men ist, steht im extra­gro­ßen Lite­ra­tur­teil ab Seite 20.

Sport frei!

 

Die Redak­tion

 

Und hier kann man das hEFt online lesen

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/heft-fuer-literatur-stadt-und-alltag/]