Johann Peter Uz

1710      Ansbach

1796      Ansbach

Weitere Orte

Römhild

Artikel

Auf den Spuren von Harald Gerlach in Römhild

Weiterführende Informationen

Johann Peter Uz

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der Dich­ter Johann Peter Uz wurde am 3. Okto­ber 1720 in Ans­bach gebo­ren, wo er das »Caro­li­num illus­tre« besuchte. Von 1739 bis 1743 stu­dierte er Jura in Halle an der Saale. Anschlie­ßend kehrte er nach Ans­bach zurück, wo er eine juris­ti­sche Lauf­bahn durch­lief.

1748 erhielt Uz seine erste Anstel­lung als Jus­tiz­se­kre­tär. Diese wurde unter­bro­chen durch seine Tätig­keit als Sekre­tär beim Hof­rat Stre­bel, dem er1752 bis 1753 nach Röm­hild folgte, als die­ser dort­hin als kai­ser­li­cher Exe­ku­ti­ons­kom­mis­sär ent­sandt wurde.

Uz lernte in Röm­hild den vier Jahre jün­ge­ren Juris­ten Johann Peter Grötz­ner ken­nen. Die Freund­schaft mit ihm regte ihn zu einer Reihe von Dich­tun­gen an.

 1749 erschien in Ber­lin anonym sein lite­ra­ri­sches Debüt, »Lyri­sche Gedichte«. Wei­tere Werke folg­ten. 1763 wurde Uz zum Asses­sor des Kai­ser­li­chen Land­ge­richts in Ans­bach ernannt.

Durch die juris­ti­sche Tätig­keit stellte Uz die Arbeit an sei­nem dich­te­ri­schen Werk um 1765 ein. Zwi­schen 1773 und 1775 erschien noch eine Über­set­zung von Horaz in drei Tei­len, an der er maß­geb­li­chen Anteil hatte; 1781 leis­tete er noch einen Bei­trag zum »Neuen Anspa­chi­schen Gesang­buch«.

1790 wurde Uz zum Direk­tor des Ans­ba­cher Land­ge­richts ernannt. Am 12. Mai 1796 starb er in Ans­bach. Sein Grab befin­det sich auf dem Fried­hof »Zum Hei­li­gen Kreuz«.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/uz-johann-peter/]