Sieglinde Mörtel

1960      Kahla

Weitere Orte

Hummelshain

Jena

Artikel

Sieglinde Mörtel – »Tratsch vun frieher un itze«

Weiterführende Informationen

Website des Welken Verlags

Sieglinde Mörtel im Autorenlexikon

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Sieg­linde Mör­tel wurde1960 in Kahla gebo­ren und ist in Hum­mels­hain auf­ge­wach­sen. Nach dem Abitur absol­vierte sie eine Aus­bil­dung an der Fach­schule für Finanz­wirt­schaft in Gotha und von 1989 bis 1990 eine Aus­bil­dung an der Fach­schule für Jour­na­lis­tik in Leip­zig. Von 1986 bis 1995 war sie als Jour­na­lis­tin tätig. Seit 1996 arbei­tet sie frei­be­ruf­lich als Autorin, Her­aus­ge­be­rin und Ver­le­ge­rin. 2007 erhielt sie ein Autoren­sti­pen­dium des Thü­rin­ger Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums. Sie schreibt über­wie­gend Geschich­ten aus Mit­tel­deutsch­land und in Mund­art. Sie lebt in Jena. Sieg­linde Mör­tel ist Mit­glied im Ver­band Deut­scher Schrift­stel­ler, im Ver­ein für Thü­rin­ger Volks­kunde e.V. und sie ist Inha­be­rin des Wel­ken-Ver­lags Jena.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/sieglinde-moertel/]