Rolf Kalmuczak

1938      Nordhausen

2007      Garmisch-Partenkirchen

Weitere Orte

Nordhausen

Weiterführende Informationen

Rolf Kalmuczak im Autorenlexikon

Rolf Kalmuczak

Rolf Kal­muc­zak wurde am 17. April 1938 in Nord­hau­sen gebo­ren. Er wuchs im nie­der­säch­si­schen Bad Sachsa auf und besuchte dort das Inter­nats­gym­na­si­ums Päd­ago­gium. Spä­ter stu­dierte er drei Semes­ter lang Ger­ma­nis­tik. Er war Jour­na­list, Redak­teur bei Tages­zei­tun­gen, freier Mit­ar­bei­ter bei den Bou­le­vard-Illus­trier­ten »Stern« und dem Maga­zin »Quick«, bevor er begann, als frei­schaf­fen­der Schrift­stel­ler zu arbei­ten.

Schon als Jour­na­list hatte er zu Beginn der 1960er Jahre begon­nen, für die Kri­mi­reihe »Jerry Cot­ton« zu schrei­ben. Berühmt wurde er unter dem Pseud­onym Ste­fan Wolf mit sei­ner Kin­der-Krimi-Reihe »TKKG«, die spä­ter unter dem Namen »Die drei ???« fir­mierte und Mil­lio­nen­auf­la­gen, vor allem auch in den Hör­spiel­fas­sun­gen erreichte.

Kal­muc­zak schrieb unter einer Viel­zahl von Pseud­ony­men etwa 350 Romane, 150 Jugend­bü­cher, etwa 50 Illus­trier­ten­ro­mane, 36 Dreh­bü­cher, 100 Hör­spiele und über 2500 Kurz­ge­schich­ten. Er starb am 10. März 2007 an sei­nem Wohn­ort Gar­misch-Par­ten­kir­chen.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/rolf-kalmuczak/]