Berthold August Richard Sigismund

1819      Stadtilm

1864      Rudolstadt

Weitere Orte

Stadtilm

Bad Blankenburg

Rudolstadt

Weiterführende Informationen

Berthold August Richard Sigismund im Autorenlexikon

Berthold August Richard Sigismund

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der Schrift­stel­ler, Arzt und Päd­agoge Bert­hold August Richard Sigis­mund wurde am 19. März 1819 in Stadt­ilm gebo­ren. Nach dem Stu­dium der Natur­wis­sen­schaf­ten und der Medi­zin in Jena, Leip­zig und Würz­burg wurde er 1842 zum Dr. med. pro­mo­viert. Anschlie­ßend arbei­tete er als Arzt in Blan­ken­burg (heute Bad Blan­ken­burg). 1844 ging er in die Schweiz, wo er als Haus­leh­rer in Lenz­burg im Kan­ton Aar­gau arbei­tete. Ab 1845 war Sigis­mund als Haus­leh­rer in Eng­land tätig. Spä­ter setzte er seine medi­zi­ni­schen Stu­dien in Paris fort und ab 1846 war er wie­der als Arzt in Blan­ken­burg tätig.

Von 1849 bis 1850 war er Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Blan­ken­burg und ab 1850 Gym­na­si­al­pro­fes­sor für Natur­wis­sen­schaf­ten und eng­li­sche Spra­che in Rudol­stadt, wo er am 13. August 1864 starb. Neben medi­zin­schen Schrif­ten ver­öf­fent­lichte er Gedichte (Lie­der eines fah­ren­den Schü­lers, 1853), lan­des­kund­li­che und kul­tur­ge­schicht­li­che Bücher. 1900 erschien eine zwei­bän­dige von Karl Mark­schef­fel getrof­fene und her­aus­ge­ge­bene Aus­wahl sei­ner Schrif­ten.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/berthold-august-richard-sigismund/]