Winterstein

Lokation

Waltershäuser Straße 12
99891 Winterstein

50.886333, 10.458015

Person

Ludwig Bechstein

Artikel

Ludwig Bechstein – Wo Stutzel, der Hund, begraben liegt

Weiterführende Informationen

Winterstein

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Am Fuße des Insels­ber­ges liegt Win­ter­stein, das zum Schau­platz der von Lud­wig Bech­stein 1845 in seine »Deut­schen Sagen« auf­ge­nom­me­nen »Geschichte vom Hund Stut­zel« wurde, der 1630 für seine treuen Dienste von sei­ner Besit­ze­rin auf dem dor­ti­gen Fried­hof begra­ben, auf höhere Wei­sung aber umge­bet­tet wer­den musste. Als sich Besu­cher erkun­dig­ten, wurde ihnen gesagt, »wo der Hund (jetzt) begra­ben liegt«. So ent­stand die heute gebräuch­li­che Rede­wen­dung. Das Hun­de­grab­mal mit Ver­sen befin­det sich im Ort am Fuß der Burg.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/winterstein/]