Winterstein

Lokation

Waltershäuser Straße 12
99891 Winterstein

50.886333, 10.458015

Person

Ludwig Bechstein

Artikel

Ludwig Bechstein – Wo Stutzel, der Hund, begraben liegt

Weiterführende Informationen

Winterstein

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Am Fuße des Inselsberges liegt Winterstein, das zum Schauplatz der von Ludwig Bechstein 1845 in seine »Deutschen Sagen« aufgenommenen »Geschichte vom Hund Stutzel« wurde, der 1630 für seine treuen Dienste von seiner Besitzerin auf dem dortigen Friedhof begraben, auf höhere Weisung aber umgebettet werden musste. Als sich Besucher erkundigten, wurde ihnen gesagt, »wo der Hund (jetzt) begraben liegt«. So entstand die heute gebräuchliche Redewendung. Das Hundegrabmal mit Versen befindet sich im Ort am Fuß der Burg.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/winterstein/]