Triptis
[Gemeinde]

Lokation

Markt 1
07819 Triptis

50.7352, 11.864263

Weiterführende Informationen

Triptis

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der 1787 in Bloß­witz bei Oschatz als Sohn eines Pfar­rers gebo­rene Fer­di­nand Gott­helf Fren­kel besuchte das Gym­na­sium in Gör­litz, stu­dierte Theo­lo­gie und der Phi­lo­so­phie in Leip­zig. wurde 1806 Hof­meis­ter in Dres­den. Anschlie­ßend war er  Pfar­rer in Weyra bei Neu­stadt an der Orla und ab 1821 Pre­di­ger in Trip­tis, wo er 1845 starb. Aus sei­ner Hand stammt ein Band »Gedichte«, den er 1811 ver­öf­fent­lichte.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/triptis/]