Schweina
[Gemeinde]

Lokation

Pfarrgasse
36448 Schweina

50.825126, 10.337876

Person

Friedrich Fröbel

Artikel

Kennen Sie das Literaturland Thüringen?

Weiterführende Informationen

Schweina

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

In der Nähe von Bad Lie­ben­stein und Mari­en­thal liegt das sehens­werte Dorf Schweina. Neben der Kir­che liegt das Fried­rich-Frö­bel-Haus, das lange Zeit Bil­dungs­stätte für Kin­der­gärt­ne­rin­nen war. Heute erin­nert ein Frö­bel-Zim­mer an den Päd­ago­gen. Das Grab Fried­rich Frö­bels befin­det sich auf dem Schweinaer Berg­fried­hof. Auf  dem Grab­stein (mit Spiel­ga­ben) ist Frö­bels Leit­spruch: »Kommt, lasst uns unsern Kin­dern leben.« zu lesen. Schweina ist der Geburts­ort der jahr­zehn­te­lang bis zu ihrem Tod in Stutt­gart leben­den Effi Biedrzyn­ski (1910–2004), der »Grande Dame« der Goe­the- und Wei­mar-Lite­ra­tur (»Goe­thes Wei­mar. Das Lexi­kon der Per­sön­lich­kei­ten und Schau­plätze«, 1992, n. 2011).

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/schweina/]