Oberdorla
[Gemeinde]

Lokation

Mühlhäuser Straße
99986 Oberdorla

51.165938, 10.4206

Weiterführende Informationen

Oberdorla

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Süd­lich von Mühl­hau­sen beginnt die Vog­tei. Ober­dorla ist ihr wich­tigs­tes Dorf, und der von dort kom­mende Hein­rich Erd­mann (1870–1957) der bedeu­tendste Autor in Vog­teier Mund­art (»Schnorrn, Schnelln un aale Kamelln«, 1941). Darin beschreibt er auch das »Vog­teier Leib­ge­richt«, das »Geschmink«, ein Ham­mel­ein­topf mit Kar­tof­feln und Bir­nen. Auf dem Fried­hof befin­det sich sein Grab mit dem Spruch

Du Grab­mal, das man mir erbaut
sag’s jedem, der vor­über geht
und etwa fra­gend nach dir schaut:
Hier ruht ein schlich­ter Dorf­poet
der stets dem lie­ben Gott ver­traut.

Auch der spä­ter im benach­bar­ten Lan­gula lebende »Bau­ern­dich­ter vom Hai­nich« Hein­rich Her­wig (1918–2000) kommt aus Ober­dorla.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/oberdorla/]