Niederzimmern
[Gemeinde]

Lokation

Knoblauchgasse 1
99428 Niederzimmern

51.006146, 11.186797

Weiterführende Informationen

Niederzimmern

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Aus Niederzimmern stammt der 1436 geborene Chronist und Priester Konrad Stolle. Er besuchte die Schule des Erfurter Severistifts und eine Schule in Langensalza. Nach seinem Theologiestudium hielt er sich von 1458–1463 in Italien auf. Danach absolvierte er das Vikariat im Erfurter Severistift, im Weißfrauenkloster und an der Pfarrkirche St. Bartholomäus. Er starb 1501 in Erfurt; sein Grabstein befindet sich in der Erfurter Stiftskirche St. Severi. Ab 1477 zeichnete er in seiner Chronik Zeitereignisse auf, die als Handschrift im Handschriftencensus der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena erhalten ist. Eine Abschrift aus dem 19. Jahrhundert befindet sich im Staatsarchiv Rudolstadt.

1805 wurde der spätere Pädagoge Johann Heinrich Deinhardt in Niederzimmern geboren. Er studierte in Berlin Pädagogik und arbeitete ab 1828 als Lehrer. In Wittenberg unterrichtete er vorwiegend alte Sprachen. Ab 1844 war er Rektor in Bromberg, wo er 1867 starb. Er veröffentlichte zahlreiche philosophische Schriften.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/niederzimmern/]