Literaturmuseum „Theodor Storm“
[Heilbad Heiligenstadt]

Lokation

Am Berge 2
37308 Heilbad Heiligestadt

51.37772, 10.13275

Zugehörige Gemeinde

Heilbad Heiligenstadt

Gebiet

Literarische Museen und Gedenkstätten

Weiterführende Informationen

Stormmuseum

Das Lite­ra­tur­mu­seum »Theo­dor Storm« Hei­li­gen­stadt wurde anläß­lich des 200. Todes­ta­ges des Husu­mer Dich­ters und Juris­ten eröff­net. Es befin­det sich im »Main­zer Haus«, das, 1436 im frän­ki­schen Fach­werk­stil errich­tet, zu den ältes­ten Häu­sern der Stadt zählt.

In Hei­li­gen­stadt hielt sich Theo­dor Storm in der Zeit von 1856 bis 1864 auf. Er arbei­tete dort als preu­ßi­scher Kreis­rich­ter, nach­dem seine Anwalts­zu­las­sung von den däni­schen Behör­den nicht ver­län­gert wurde.

In der 2005 ein­ge­rich­te­ten Dau­er­aus­stel­lung wird in sechs Räu­men die Lebens­welt und das künst­le­ri­sche Schaf­fen Theo­dor Storms zwi­schen 1856 und 1864 vor­ge­stellt, bestehend aus Doku­men­ta­tio­nen und Raum­in­stal­la­tio­nen zu ver­schie­de­nen The­men. Dazu gehö­ren die Aus­stel­lungs­sta­tio­nen „Fremd gewor­dene Hei­mat“, „Hei­mat in der Fremde“, „Der Lyri­ker und der Novel­list in der Hei­li­gen­städ­ter Zeit“, „Theo­dor Storms Weih­nach­ten“ und „Der Mär­chen­samm­ler und der Mär­chen­dich­ter“.

Im Museum fin­den regel­mä­ßig lie­r­a­ri­sche Ver­an­stal­tun­gen und Rei­hen, wie »Um 16 Uhr zum Tee bei Theo­dor Storm« statt. Jähr­lich rich­tet das Museum die Storm­tage in Hei­li­gen­stadt aus.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/literaturmuseum-theodor-storm-in-heiligenstadt/]