Leinefelde
[Gemeinde]

Lokation

Zenraler Platz 1
37327 Leinefelde

51.384267, 10.328392

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2017.

1821 wurde der katholische Pfarrer Joseph Fuhlrott, der für seine Predigt-Sammlungen bekannt wurde, in Birkungen bei Leinefelde geboren

Der Sprachwissenschaftler Konrad Hentrich wurde am 1880 in Leinefelde geboren und erarbeitete sich im Laufe seines Lebens einen Ruf als Erforscher der Eichsfelder Dialekte.

Aus Leinefelde stammt auch der 1926 geborene Georg Schaefer. Nach Ende des II. Weltkrieges arbeitete er als freiberuflicher Journalist für den Spiegel und Die Welt. Während seiner Arbeit lernte er Nan Cuz kennen, seine zukünftige Ehefrau. Mit ihr und einigen Freunden gründete er 1953 den Deutschen Kinderschutzbund. In Zusammenarbeit mit Nan Cuz schrieb er das Märchenbuch »Im Reiche des Meskal«, das von überlieferten Märchen der amerikanischen Ureinwohner und dem tibetischen Totenbuch inspiriert wurde.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/leinefelde/]