KZ Gedenkstätte Mittelbau Dora
[Nordhausen]

Lokation

Kohnsteinweg 20
99734 Nordhausen

51.535611, 10.747793

Zugehörige Gemeinde

Nordhausen

Gebiet

Literarische Museen und Gedenkstätten

Weiterführende Informationen

KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

KZ Gedenkstätte Mittelbau Dora in der Wikipedia" target="_blank">KZ Gedenkstätte Mittelbau Dora

Nörd­lich der Kreis­stadt Nord­hau­sen, am Süd­hang des Kohn­steins, wurde am 28. August 1943 das KZ Mit­tel­bau Dora als Außen­la­ger des Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Buchen­walds errich­tet. Ein von der  Wirt­schaft­li­chen For­schungs­ge­sell­schaft (Wifo) im Kohn­stein vor­an­ge­trie­be­nes Stol­len­sys­tem wurde zum Pro­duk­ti­ons­ort für die A‑4-Rake­ten (V 2) bestimmt, der für Tau­sende Häft­linge zum Todes­ort wurde. Heute ist Mit­tel­bau-Dora ein eurpäi­scher Lern- und Gedächt­nis­ort, der vom Ver­bre­chen, aber auch vom wech­sel­vol­len Umgang mit der Geschichte zeugt. Lite­ra­ri­sche Zeug­nisse über die Lei­den der Opfer machen die KZ-Gedenk­stätte auch zu einem lite­ra­ri­schen Gedenk­ort. Kein Pil­ger­ort für Tech­ni­k­en­thu­si­as­ten, son­dern ein his­to­ri­scher Fried­hof.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/kz-gedenkstaette-mittelbau-dora-in-nordhausen/]