Kindelbrück
[Gemeinde]

Lokation

Puschkinplatz 1
99638 Kindelbrück

51.26108, 11.09115

Weiterführende Informationen

Kindelbrück

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Aus Kin­del­brück stammt Karl Hein­rich Gott­fried Lom­matzsch, der 1772 als Sohn eines Pfar­rers gebo­ren wurde. Mit der Beru­fung des Vaters als Super­in­ten­dent zog die Fami­lie nach Eckarts­berga. Lom­matzsch besuchte im wenige Kilo­me­ter ent­fern­ten Schul­pforta die Schule und stu­dierte anschlie­ßend Theo­lo­gie und Jura in Leip­zig. Nach­dem er 1795 den Magis­ter­ti­tel erwor­ben hatte, war er zwei Jahre in Göt­tin­gen am Phi­lo­so­phi­schen Semi­nar von Chris­tian Gott­lob Heyne. 1797 legte er in Dres­den das theo­lo­gi­sche Examen ab und wurde Pfar­rer in Liebstedt bei Apolda. Ab 1801 war er Pfar­rer in Groß-Schö­nau bei Zit­tau und ab 1809 Dia­ko­nus in Zit­tau. 1816 war er dann Pre­di­ger in Dres­den und ab 1817 Super­in­ten­dent in Anna­berg; wo er 1834 ver­starb.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/kindelbrueck/]