Ichtershausen
[Gemeinde]

Lokation

Erfurter Straße
99334 Ichtershausen

50.875781, 10.970266

Personen

Johann Wilhelm Hey

Johann Georg Seebach

Weiterführende Informationen

Ichtershausen

Das zwi­schen Erfurt und Arn­stadt gele­gene Ich­ters­hau­sen ist lite­ra­risch vor allem durch das Wir­ken des Schrift­stel­lers Wil­helm Hey bedeu­tend. 1204 unter­warf sich Her­mann I. in Ich­ters­hau­sen dem deut­schen Gegen­kö­nig Phil­ipp von Schwa­ben. Es spricht eini­ges dafür, dass sich Wolf­ram von Eschen­bach im Gefolge des Königs befand. In Ich­ters­hau­sen wurde 1684 Johann Georg See­bach gebo­ren, der spä­ter als Dich­ter geist­li­cher Dich­tun­gen her­vor­trat. Der 1789 gebo­rene Wil­helm Hey kam 1832 als Super­in­ten­dent nach Ich­ters­hau­sen und starb am 19. Mai 1854 in Ich­ters­hau­sen. Heute erin­nert ein Denk­mal neben der Georgs­kir­che in der Klos­ter­straße an das Wir­ken des Dich­ters. Im Pfarr­haus gegen­über erin­nert eine Gedenk­ta­fel an sei­nen Auf­ent­halt und im Hei­mat­mu­seum im Pfarr­hof wid­met sich dem Fabel­dich­ter Hey eine eigene Abtei­lung. Wie in Heys Geburts­ort Leina­tal widemt sich auch in Ich­ters­hau­sen ein Freun­des­kreis »Wil­helm Hey« (im Kul­tur­ver­ein Ich­ters­hau­sen) dem Andenken des Pfar­rers und Fabel­dich­ters.

in Ichtershausen

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/ichtershausen/]