Hohenfelden
[Gemeinde]

Lokation

Im Dorfe
Hohenfelden

50.878576, 11.162609

Weiterführende Informationen

Hohenfelden

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Aus Hohenfelden stammt der 1670 als Sohn eines Pfarrers geborene Johann Eusebius Schmidt. Von 1682 bis 1688 war er am Gothaer Gymnasium, wo er von Cyriacus Günther Anregungen erhielt, sich mit der Dichtung von Kirchenliedern zu beschäftigen. Ab 1688 studierte er Theologie in Jena und Erfurt und war anschließend als Hauslehrer in Gotha tätig. Ab 1697 war er dann Pfarrer in Siebleben, wo er 1745 starb. Er schrieb zahlreiche Kirchenlieder, die später Eingang in verschiedene Sammlungen fanden.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/hohenfelden/]