Hermann-Lietz-Schule Haubinda
[Haubinda]

Lokation

Stiftung 1
98663 Haubinda

50.338256, 10.645867

Zugehörige Gemeinde

Haubinda

Gebiet

Literarische Gedenkorte in Thüringen

Weiterführende Informationen

Hermann-Lietz-Schulen

Hermann-Lietz-Schule Haubinda

1901 kaufte der Reform­päd­agoge Her­mann Lietz (1868–1919) das Rit­ter­gut Hau­binda, zu dem neben den Gebäu­den 100 Hektar Land gehör­ten, und rich­tete hier ein Land­er­zie­hungs­heim für Jun­gen ein. 1898 hatte er bereits ein Land­er­zie­hungs­heim in Ilsen­burg im Harz gegrün­det, des­sen Lei­tung Gus­tav Wyne­ken über­nahm, 1900 eines für Mäd­chen in Stolpe am Wann­see, das Ber­tha von Peter­senn gelei­tet wurde. Nach der Grün­dung der Schule in Hau­binda, deren Lei­tung spä­ter Paul Geheeb über­nahm, folgte noch eine Schul­grün­dung auf Schloß Bie­ber­stein bei Fulda unter der Schul­lei­tung von Lud­wig Wun­der. Lietz über­gab die Lei­tung der Schu­len an sei­ner Idee nahe­ste­hende Reform­päd­ago­gen, behielt sich jedoch die Lei­tung aller »Lietz«-Schulen vor.

Neben Lietz als Grün­der und Schul­lei­ter wirk­ten in Hau­binda Paul Geheeb und Alfred And­ree­sen, die beide Leh­rer und Schul­lei­ter waren, sowie Her­mann Boh­ner, Gus­tav Wyne­ken und Mar­tin Lus­kerke als Leh­rer. Der Schrift­stel­ler Wal­ter Ben­ja­min besuchte die Her­mann-Lietz-Schule in Hau­binda von 1905 bis 1907. Für Ben­ja­min waren dies prä­gende Jahre, deren lebens­re­for­me­ri­sche Ideen und Ideale ihn auf sei­nem spä­te­ren Weg beein­fluß­ten. Zu den Schü­lern Hau­bin­das gehör­ten die Schrift­stel­ler Erich von Men­dels­sohn, Bruno Frank und Wil­helm Speyer.

 1919, kurz bevor Lietz in Hau­binda starb, grün­dete er die Her­mann-Lietz-Stif­tung, um sein reform­päd­ago­gi­sches Kon­zept über sei­nen Tod hin­aus zu erhal­ten. 1945 wurde der Grund­be­sitz der Schule ent­schä­di­gungs­los ent­eig­net, die Schule ging – unter Auf­gabe des ursprüng­li­chen päd­ago­gi­schen Kon­zepts – in Lan­des­trä­ger­schaft über. 1990 konnte die Her­mann-Lietz-Stif­tung die Schule wie­der erwer­ben und in einem Schul­ver­such an die ursprüng­li­che Idee anknüp­fen. 2001/2002 wurde die Schule pri­va­ti­siert und gehört heute zu drei Her­mann-Lietz-Schu­len in Deutsch­land.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/hermann-lietz-schule-haubinda/]