Herbsleben
[Gemeinde]

Lokation

Hauptstr. 52
99955 Herbsleben

51.11968, 10.83812

Person

August Ludwig

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Süd­lich von Bad Tenn­stedt an der Unstrut liegt das unge­wöhn­lich große Dorf Herbs­le­ben, wo, wenn man vom Orts­na­men aus­geht (Her­fre­des­le­ben), nach 510 der letzte Thü­rin­ger­kö­nig Her­mene­f­red (gest. 534) Hof gehal­ten haben könnte und dann mit Ama­la­berga, einer Nichte Theo­de­richs des Gro­ßen (reg. 493–526), ver­mählt wor­den ist. Nach einem durch den röm. Chro­nis­ten Cas­si­odor über­lie­fer­ten Brief des Ost­go­ten­kö­nigs sollte die aria­ni­sche Chris­tin »ihre bes­se­ren Kennt­nisse« dafür ver­wen­den, die Thü­rin­ger »auf(zu)klären und (zu) erleuch­ten«.

Aus Herbs­le­ben stammt der Mathe­ma­ti­ker und Astro­nom Valen­tin Thon (1531–75), der Leh­rer des gro­ßen Tycho Brahe. August Lud­wig war 1904–1910 Pfar­rer an der sehens­wer­ten Herbs­le­be­ner Drei­fal­tig­keits­kir­che.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/herbsleben/]