Helmsdorf (Eichsfeld)
[Gemeinde]

Lokation

Schulstraße
37351 Helmsdorf (Eichsfeld)

51.296027, 10.350067

Weiterführende Informationen

Helmsdorf (Eichsfeld)

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Aus Helms­dorf stammt der Volks­er­zäh­ler Franz Huhn­stock, der 1891 hier gebo­ren wurde. Er besuchte Leh­rer­se­mi­nare in Hei­li­gen­stadt und Duder­stadt und arbei­tete dann Leh­rer und Schul­lei­ter in Din­gel­städt, wo er 1965 starb. Von sei­nen mehr als 500 Schul- und Dorf-Erzäh­lun­gen erschie­nen die meis­ten in der Zeit­schrift »Eichs­fel­der Hei­mat­born«. Lange popu­lär waren Huhn­stocks Hei­mat­spiele »Der letzte Bischofs­stei­ner« (1921) und »Der Gol­dene Ring« (1959).

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/helmsdorf-eichsfeld/]