Haubinda
[Gemeinde]

Lokation

Im Dorf
98663 Haubinda

50.33653, 10.639189

Person

Walter Benjamin

Weiterführende Informationen

Haubinda auf der Website der Stadt Bad Colberg-Heldburg

Das Dorf Hau­binda im Held­bur­ger Land ent­stand aus einem ehe­ma­li­gen Rit­ter­gut. 1317 erst­mals urkund­lich erwähnt (Heu­win­den, 1528 Hain­winde, seit 1750 Hau­binda). Bekannt wurde Hau­binda durch den Reform­päd­ago­gen Her­mann Lietz, der das ehe­ma­lige Rit­ter­gut Hau­binda 1901 kaufte und hier ein Land­er­zie­hungs­heim für Jun­gen ein­rich­tete. Hau­binda gehört heute als Orts­teil zur Gemeinde West­hau­sen, die zur Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Held­bur­ger Unter­land gehört. Hau­binda liegt im Land­kreis Hild­burg­hau­sen nahe der Stadt Bad Col­berg-Held­burg.

in Haubinda

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/haubinda/]