Hardisleben
[Gemeinde]

Lokation

Rastenberger Straße
99628 Hardisleben

51.15398, 11.421587

Weiterführende Informationen

Hardisleben

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Aus Har­dis­le­ben stammt der Dra­ma­ti­ker und Päd­agoge Johann Sebas­tian Mit­ter­nacht (auch Michel Marth, Joco­sus Seve­rus Medi­cus), der  hier1613 als Sohn eines Schul­meis­ter und Pre­di­gers gebo­ren wurde. Mit­ter­nacht stu­dierte Theo­lo­gie in Jena und Wit­ten­berg. Nach dem Stu­dium wurde er Pfar­rer, spä­ter Schul­rek­tor in Naum­burg und Gera. Lite­ra­ri­sche in Erschei­nung getre­ten ist Mit­ter­nacht vor allem als Schuldra­ma­ti­ker.

In dem einem Fürs­ten­spie­gel ähneln­den Stück »Poli­tica dra­ma­tica« ent­warf Mit­ter­nacht 1667 ein Modell von guter und schlech­ter Herr­schaft, die in einem Auf­stand ihr Ende fin­det. Sein »Abend­ge­dicht« erin­nert nicht nur an die Lie­der von Paul Ger­hardt, son­dern in sei­nem lei­sen Ton schon an die Poe­sie von Mat­thias Clau­dius. Mit­ter­nacht starb 1679 in Zeitz.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/hardisleben/]