Gefell
[Gemeinde]

Lokation

Markt 11
07926 Gefell

50.43838, 11.859393

Person

Johann Wolfgang von Goethe

Weiterführende Informationen

Gefell

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Auf sei­nen Rei­sen in die böh­mi­schen Bäder durch­querte Goe­the das Städt­chen Gefell mehr­fach. Die Stra­ßen sol­len dort Anfang des 19. Jahr­hun­derts beson­ders schlecht gewe­sen sein. So ver­merkte Goe­the am 29. Juni 1806 in sei­nem Tage­buch: »Schreck­li­cher Weg einige Stun­den vor Schleiz«. Auch auf sei­ner letz­ten Fahrt nach Karls­bad am 28. 6. 1823 kam Goe­the durch Gefell und kehrte im Gast­hof ein. An einen Besuch des jun­gen Ernst Haeckel am 24. 10. 1853 in Gefell erin­nert eine Gedenk­ta­fel an der Apo­theke in der Schlei­zer Straße 5.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/gefell/]