Dorndorf
[Gemeinde]

Lokation

Schulplatz 1
07774 Dorndorf-Steudnitz

51.00626, 11.67543

Personen

Johann Wolfgang von Goethe

Fritz Reuter

Eugen Diederichs

Artikel

Exkurs: Ein Kult auf der Hohen Lehde – Eugen Diederichs und der ›Serakreis‹

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018 / Thüringer Literaturrat e.V.

Zu Füßen von Dorn­burg, unten an der Saale, liegt Dorn­dorf (Dorn­dorf-Steud­nitz). Im Pfarr­gar­ten, der noch exis­tiert, erläu­terte am 7. 9. 1828 der Pfarr­kan­di­dat Adam Chris­tian Klopf­leisch, der Vater des Archäo­lo­gen Fried­rich Klopf­leisch, dem Dorn­bur­ger Amts­ak­tuar Carl Wil­helm Stich­ling, einem Enkel Her­ders, und sei­nem Beglei­ter Goe­the die Bie­nen­zucht. Ber­tha Stich­ling (1806–1897) hat das Gespräch beob­ach­tet und 1882 als Ber­tha Weber dar­über berich­tet.

Als Jenaer Stu­dent war Fritz Reu­ter 1832 und 1833 öfter in Dorn­dorf und ver­kehrte im Gast­hof »Blaues Schild« in der Brü­cken­straße 39.

Auf der Hohen Lehde, hoch über dem Dorn­dor­fer Saa­le­ufer und am Rande des Tau­ten­bur­ger Fors­tes, beging Eugen Diede­richs im schwe­di­schen Bau­ern­rock und mit Lor­beer­kranz seit 1908 mit dem Sera-Kreis all­jähr­lich die Son­nen­wend­feste, an denen sich zahl­rei­che Jenaer Frei­stu­den­ten betei­lig­ten. Dar­un­ter Wil­helm Flit­ner, Rudolf Car­nap und Karl Korsch. An das Trei­ben, das Ursula Mar­tin im Roman »Der Ver­le­ger« 2008 beschrie­ben hat, erin­nert der Sera-Stein (1919) mit dem Wei­he­spruch »In unsere Spiele/brach der Krieg«.

In Dorn­dorf lebte von 1947 bis zu sei­nem Tod im Jahre 2009 der 1917 in Löh­mi­gen gebo­rene Wer­ner Hei­ni­cke. Er wirkte viele Jahre als Leh­rer für Geo­gra­fie, Deutsch und Geschichte und enga­gierte sich sehr für die Geschichte sei­nes Ortes. Mit sei­nen Memo­rien »Jahr­gang 1917 Ein Leben zwi­schen Kai­ser­reich und Bun­des­re­pu­blik« setzte der Dorn­dorf-Steud­nitz ein lite­ra­ri­sches Denk­mal. 2002 wurde er für sein kul­tu­rel­les Enga­ge­ment zum Ehren­bür­ger von Dorn­dorf-Steud­nitz ernannt, 2011 wurde in Dorn­dorf-Steud­nitz eine Straße nach ihm benannt.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/dorndorf/]