Museum »Otto Ludwig«
[Eisfeld]

Lokation

Markt 2
98673 Eisfeld

50.42746, 10.907562

Zugehörige Gemeinde

Eisfeld

Gebiet

Literarische Museen und Gedenkstätten

Weiterführende Informationen

Dichtergedenkstätte Otto Ludwig

Schloß Eis­feld, das in sei­nem Kern aus einem Pal­las und Berg­fried besteht, ist eine aus dem Mit­tel­al­ter bestehende Burg­an­lage, die im 11. und 12. Jahr­hun­dert an der Stelle einer älte­ren Befes­ti­gung ent­stand und das Orts­bild der Stadt Eis­feld wesent­lich prägt.

Auf­grund einer kur­zen fürst­li­chen Epo­che wird sie als Schloß bezeich­net, wel­ches heute das Museum „Otto Lud­wig“, benannt nach dem gleich­na­mi­gen in Eis­feld gebo­re­nen Dich­ter (12.2.1813–25.2.1865), beher­bergt.

In der Gedenk­stätte für den Dich­ter ist seit 2013 eine neue Aus­stel­lung zu Leben und Werk des Dich­ters, Musi­kers, Dra­ma­ti­kers und Lithe­ra­tur­theo­re­ti­kers Otto Lud­wig zu sehen. Zum Museum gehört eine wis­sen­schaft­li­che Biblio­thek, die hei­mat­ge­schicht­li­che, archäo­lo­gi­sche und kul­tur­his­to­ri­sche Fach­li­te­ra­tur und Zeit­schrif­ten umfaßt.

Dar­über hin­aus zeigt das Museum ein­hei­mi­sches Gewerbe, wie eine Holz­pfer­de­schit­zer­werk­statt, Töp­fe­rei, und Mur­mel­mühle, sowie Thü­rin­ger Por­zel­lan von sei­nen Anfän­gen in der 2. Hälfte des 18. Jahr­hun­derts bis in die Gegen­wart.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/dichtergedenkstaette-und-museum-otto-ludwig-in-eisfeld/]