Dachrieden
[Gemeinde]

Lokation

Hauptstraße
99974 Dachrieden

51.264708, 10.448277

Weiterführende Informationen

Dachrieden

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Das nördlcih von Mühl­hau­sen gele­gende Dach­rie­den gehört heute zur Gemeinde Unstrut­tal.

Es ist der Stamm­sitz der urad­li­gen Thü­rin­ger Fami­lie von Dacheröden. Um 1579 bzw. 1585 wurde hier Cas­par von Dacheröden gebo­ren, der dann in Tha­lebra lebte. Er beschäf­tigte sich mit Kryp­to­gra­phie und Per­mu­ta­ti­ons­dich­tung. Seine ein­zige bekannte Ver­öf­fent­li­chung »Inge­nii, luc­tus tem­pore, ludus erat. Disti­chon chro­no­h­e­xa­me­tri numerum con­ti­nent: »in quin­quag­inta atque novem, ter mil­le­que formas quin­gen­tas, lec­tor, ver­sus hic hexa­me­ter« erschien 1621 in Erfurt.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/dachrieden/]