Bürgel
[Gemeinde]

Lokation

Markt 1
07616 Bürgel

50.94192, 11.75456

Weiterführende Informationen

Bürgel

Bürgel

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Aus Bür­gel stam­men der Barock­bau­meis­ter und Krohne-Schü­ler Johann David Wert­her (1721–1784) sowie Wil­helm Ernst Huschke (1760–1828), Leib­arzt von Her­zo­gin Anna Ama­lia und ihres Soh­nes Carl August,der  zudem Haus­arzt von Johann Gott­fried Her­der und Chris­toph Mar­tin Wie­land war.

Der Mathe­ma­ti­ker, Medi­zi­ner und Phi­lo­soph Zacha­rias Bren­del d. Ä. wurde 1553 wäh­rend einer Reise sei­ner Mut­ter in Bür­gel gebo­ren. Er stu­dierte in Jena, wo er spä­ter als Phi­lo­so­phie-Pro­fes­sor lehrte.

1888 wurde Julius Fran­ken­ber­ger in Bür­gel gebo­ren. Nach sei­nem Stu­dium der Ger­ma­nis­tik und Anglis­tik in Jena war er von 1910–1912 Lek­tor im Ver­lag Eugen Diede­richs in Jena. Nach dem ers­ten Welt­krieg wirkte er als 1918 Stu­di­en­rat in Frank­furt am Main und ab 1929 als Pro­fes­sor an der Päd­ago­gi­schen Aka­de­mie in Han­no­ver, ab 1930 als Rek­tor der Päd­ago­gi­schen Aka­de­mie Halle/Saale und von 1934–1938 als Stu­di­en­rat in Neu­hal­dens­le­ben. 1939 wurde er Mit­ar­bei­ter des Aus­wär­ti­gen Amtes und war Lehr­be­auf­trag­ter an der Uni­ver­si­tät Ber­lin.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/buergel/]