Palmbaum – literarisches Journal aus Thüringen 1–2018

Thema

Aktuelles

Autor

Jens-Fietje Dwars

Palmbaum - literarisches Journal aus Thüringen / Thüringer Literaturrat e.V.

Editorial

 

Lite­ra­tur­zeit­schrif­ten haben in der Regel nur ein kur­zes Leben. Sie sind Zwit­ter, halb Zei­tung, halb Buch. Den einen zu wenig tages­ak­tu­ell, den ande­ren schon zu sehr dem Zeit­ge­sche­hen ver­pflich­tet. Ein spek­ta­ku­lä­res Pro­gramm mag ihnen für den Augen­blick Auf­merk­sam­keit besche­ren, ja man­chen sogar Ruhm, weit über ihr Bestehen hin­aus – wie den Horen Schil­lers oder dem Athe­näum der Roman­ti­ker. Oder sie haben eine potente Insti­tu­tion im Rücken wie Sinn und Form die Ber­li­ner Aka­de­mie der Künste.

Der Palm­baum ist nur ein lite­ra­ri­sches Jour­nal aus Thü­rin­gen. Umso erstaun­li­cher, dass es mit die­sem Heft sein 25-jäh­ri­ges Bestehen fei­ern darf. Wir haben 25 Stam­m­au­toren aus ganz Deutsch­land ein­ge­la­den, der Zeit­schrift ein paar auf­mun­ternde Worte zu schrei­ben. Von Wil­helm Bartsch und Tho­mas Böhme reicht die Schar der Gra­tu­lan­ten über Kers­tin Hen­sel, Wulf Kirs­ten und Rei­ner Kunze bis zu Lan­dolf Scher­zer, Kath­rin Schmidt und B. K. Tra­ge­lehn. Her­aus­ge­kom­men ist ein wun­der­bar abwechs­lungs­rei­ches Lese­buch, das Lust auf die nächs­ten 25 Jahre macht.

Zudem brin­gen wir neue Lyrik u.a. von Chris­tian Rosenau, Christa Cibulka und Phil­ipp Kampa. Im Prosa-Block fin­den Sie Roman-Aus­züge von Rolf Schnei­der und Wal­traud Bon­diek sowie eine Geschichte von Doris Wirth.

Ulrich Kauf­mann hat Sig­rid Damm nach den Hin­ter­grün­den ihres jüngs­ten Buches befragt, Det­lef Igna­siak erin­nert an den 250. Todes­tag von Winckel­mann und Gün­ter Schmidt gedenkt des Schil­ler-Bio­gra­fen Rein­hard Buch­wald.

Den Ein­band des Jubi­lä­ums­hef­tes hat dies­mal Gerda Lepke mit einer Thü­rin­ger Land­schaft gestal­tet – der 25. Palm­baum-Gra­fik seit 2005.

Las­sen Sie sich neue Bücher von unse­ren Rezen­sen­ten emp­feh­len und lesen Sie auch das Pro­gramm der Thü­rin­ger Lite­ra­tur­tage sowie die lite­ra­ri­schen Höhe­punkte des Pfingst­fes­ti­vals auf Schloss Etters­burg. All dies kün­det vom Reich­tum der hie­si­gen Lite­ra­tur, deren Podium wir noch lange sein wol­len. Schrei­ben Sie uns, was Sie sich von uns wün­schen.

Jens-F. Dwars

 

Rezen­sion im »Palm­baum« von Diet­mar Ebert zu Hen­nig Krei­tel »war­ten auf erneut. Lyrik und Pho­to­gra­phie«

Zur Web­site: www.palmbaum.org

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/palmbaum-literarisches-journal-aus-thueringen/]