Meuselwitz

Personen

Wolfgang Hilbig

Hans-Robert Schröter

Volker Hanisch

Ort

Meuselwitz

Thema

Ortsporträts

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Die Ursprünge der Stadt gehen auf ein Rit­ter­gut zurück, wel­ches um 1139 erst­mals urkund­lich erwähnt wurde. 1676 erwarb es der Staats­mann Veit Lud­wig von Secken­dorff (1626–1692), der sich hier schrift­stel­le­ri­schen Arbei­ten wid­mete. In sei­nem Auf­trag wurde das Meu­sel­wit­zer Schloß neu errich­tet. 1724 bis 1727 ließ sein Neffe Fried­rich Hein­rich von Secken­dorff (1673–1773) das Schloß zu einer Anlage mit vier Flü­geln aus­bauen und im zu Beginn des 18. Jahr­hun­derts ange­leg­ten Schloß­gar­ten eine Oran­ge­rie bauen.

Meu­sel­witz erlangte spä­ter­hin vor allem durch die Ent­de­ckung von Braun­koh­le­vor­kom­men Bedeu­tung. Bereits 1670 ent­deckte Mat­thias Zacha­rias Pil­ling aus Alten­burg nahe Meu­sel­witz »bren­nende Erde«. 1780 ver­suchte, Koh­le­ab­bau unter Tage abzu­bauen; nach 1860 ent­stan­den erste Tage­baue. 1872 erhielt Meu­sel­witz einen Bahn­an­schluß und zwei Jahre spä­ter wurde dem Ort durch Her­zog Ernst I. von Sach­sen-Alen­burg das Stadt­recht ver­lie­hen. Bahn­ver­kehr und Stadt­ent­wick­lung wur­den bis in die jüngste Ver­gan­gen­heit sehr stark durch Koh­le­ab­bau und Indus­trie geprägt.

Aus Meu­sel­witz stammt der Phi­lo­soph Fried­rich Karl For­berg (1770–1848), der Mund­art­dich­ter Ernst Daube wurde 1869 in Heu­ken­dorf bei Meu­sel­witz gebo­ren; 1956 starb er in Meu­sel­witz. Unter dem Pseud­onym »Spor­gel« wurde er zum wich­tigs­ten Mund­art­dich­ter des Alten­bur­ger Lan­des. 1941 wurde in Meu­sel­witz der Dich­ter Wolf­gang Hil­big gebo­ren, des­sen schrift­stel­le­ri­sches Leben sehr eng mit der Arbeits­welt der Region ver­bun­den war.

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/meuselwitz/]