Ettersburger Gespräch mit Susanne Schröter

Wann:
2. November 2022 um 19:00
2022-11-02T19:00:00+01:00
2022-11-02T19:15:00+01:00
Wo:
Schloss Ettersburg, Gewehrsaal
Am Schloss 1 99439 Ettersburg
Preis:
6 €
Kontakt:
Dr. Peter Krause / Schloss Ettersburg
03643 74 284-20

Etters­bur­ger Gespräch – »Glo­bal geschei­tert? Der Wes­ten zwi­schen Anma­ßung und Selbsthass«

Susanne Schrö­ter im Gespräch mit Peter Krause.

 

Sel­ten schien der Wes­ten so geschlos­sen wie zu Beginn des Ukraine-Kriegs. Doch hin­ter der ver­meint­li­chen Geschlos­sen­heit zeig­ten sich schnell Bruch­stel­len. Wie wer­den wirt­schaft­li­che Zwänge mit poli­ti­schen Zie­len in Ein­klang gebracht? Wie viel sind dem Wes­ten die eige­nen Ideale wert? Dass sich dahin­ter ein tief­grei­fen­des struk­tu­rel­les Pro­blem des Wes­tens ver­birgt, zeigt die Eth­no­lo­gin und Isla­m­ex­per­tin Susanne Schrö­ter in ihrem neuen Buch (Her­der Ver­lag). Ange­sichts der jüngs­ten Kon­flikte in der Ukraine, in Afgha­ni­stan und Mali sowie der Plan­lo­sig­keit west­li­cher Regie­run­gen im Umgang mit Migra­ti­ons­be­we­gun­gen, Isla­mis­mus und Can­cel Cul­ture dia­gnos­ti­ziert sie einen zwi­schen Hybris und Selbst­hass gefan­ge­nen Wes­ten, der unent­wegt die Werte der Demo­kra­tie beschwört, sie aber gleich­zei­tig immer dann ver­rät, wenn es dar­auf ankommt. Befin­det sich der Wes­ten auf dem bes­ten Weg, die eigene innen- wie außen­po­li­ti­sche Glaub­wür­dig­keit zu verspielen?

Prof. Dr. Susanne Schrö­ter, geb. 1957, stu­dierte Eth­no­lo­gie, Sozio­lo­gie, Poli­tik­wis­sen­schaf­ten und Päd­ago­gik an der Johan­nes-Guten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz. Sie lehrte und forschte u.a. an der Uni­ver­sity of Chi­cago, der Yale Uni­ver­sity und an der Uni­ver­si­tät Pas­sau. 2008 wurde sie auf die Pro­fes­sur für »Eth­no­lo­gie kolo­nia­ler und post­ko­lo­nia­ler Ord­nun­gen« an die Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt beru­fen. Dort war sie elf Jahre lang Princi­pal Inves­ti­ga­tor im Exzel­lenz­clus­ter »Her­aus­bil­dung nor­ma­ti­ver Ord­nun­gen« und lei­tet seit 2014 das Frank­fur­ter For­schungs­zen­trum Glo­ba­ler Islam.

Gemein­sam ver­an­stal­tet mit der Lan­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung Thüringen.

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XPDT : Marken & Kommunikation © 2011-2022 [XPDT.DE]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [https://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/ettersburger-gespraech-mit-susanne-schroeter/]