Kalender

Ausstellungen

Dez
4
So
ganztägig Ausstellung »ALTENBOURG IN ALTEN...
Ausstellung »ALTENBOURG IN ALTEN...
Dez 4 2016 – Mrz 5 2017 ganztägig
Der umfangreiche Bestand an Werken Gerhard Altenbourgs (1926 – 1989) im Lindenau-Museum konnte im vergangenen Jahr erneut erweitert werden: 25 herausragende Arbeiten – mit einer Ausnahme Zeichnungen aus allen Schaffensphasen Altenbourgs – umfasst die Schenkung[...]
Jan
11
Mi
ganztägig Ausstellung »Illustrationen zu T...
Ausstellung »Illustrationen zu T...
Jan 11 – Mrz 26 ganztägig
Ausstellung – »Ursula Kirchberg und ihre Storm-Illustrationen aus dem Gerstenberg Verlag« Anlässlich der Schenkung der Originalvorlagen durch Ursula Kirchberg an das Literaturmuseum »Theodor Storm« Gezeigt werden der vollständige Zyklus zu Theodor Storms »Der Schimmelreiter«, 1988,[...]
Jan
20
Fr
ganztägig Ausstellung »Charlotte von Stein...
Ausstellung »Charlotte von Stein...
Jan 20 – Mai 28 ganztägig
Charlotte von Stein gehört als wichtigste Bezugsperson Goethes in dessen erstem Weimarer Jahrzehnt, als Freundin Herzog Carl Augusts, Wielands, Herders, des Ehepaars Schiller und enge Vertraute der Herzogin Louise zu den zentralen Figuren des klassischen[...]
Mrz
4
Sa
ganztägig Ausstellung »Karoline von Günder...
Ausstellung »Karoline von Günder...
Mrz 4 – Mai 28 ganztägig
Karoline von Günderrode im Spiegel zeitgenössischer Künstlerinnen Als Karoline von Günderrode mit 24 Jahren unter dem Pseudonym »Tian« ihr erstes Buch, Gedichte und Phantasien, veröffentlichte, schrieb Goethe an die Dichterin: »Diese Gedichte sind eine wirklich[...]
Apr
5
Mi
ganztägig Ausstellung »Anja Seelke ›In ein...
Ausstellung »Anja Seelke ›In ein...
Apr 5 – Jun 18 ganztägig
Ausstellung »Anja Seelke ›In einem Gesicht lesen …‹ – Dichterporträts« Die Malerin Anja Seelke versucht in ihren Porträts, den jeweils gelungenen ‚Ausdruck‘ von Dichtern, Literaten, Künstlern und Freunden festzuhalten. Ihre in Öl gespachtelten, kleinformatigen Porträts[...]
Mai
4
Do
ganztägig Ausstellung »Weimarer Kinderbibe...
Ausstellung »Weimarer Kinderbibe...
Mai 4 – Jul 31 ganztägig
Weimarer Kinderbibel, VI. Jahrgang – Präsentation der Ergebnisse der 6. Staffel in der Stadtbücherei Weimar. Ausstellungsdauer: 04.05. – 31.07.2017. Weiterführende Informationen unter: www.weimarer-kinderbibel.de
Jun
17
Sa
ganztägig Ausstellung »Im Auftrag der Schr...
Ausstellung »Im Auftrag der Schr...
Jun 17 – Sep 30 ganztägig
Im Auftrag der Schrift. Die Sammlung Hartmann Arbeiten auf Papier, Holz und Leinwand · Skulpturen · Kassettenwerke   Das Lindauer Sammlerehepaar Brigitte und Gerhard Hartmann hat seit den 1970er Jahren eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Druckgrafik[...]
Jun
25
So
ganztägig Ausstellung »Grafische Blätter z...
Ausstellung »Grafische Blätter z...
Jun 25 – Sep 30 ganztägig
Ausstellung »Grafische Blätter zu Jakob Michael Reinhold Lenz« von Susanne Theumer (Höhnstedt und Halle/Saale). Ausstellungsdauer: 25. Juni 2017 bis 30. September 2017 Öffnungszeiten: an den Wochenenden nach vorheriger telefonischer Anmeldung.
Sep
27
Mi
ganztägig Ausstellung »Aus dem Nachlass de...
Ausstellung »Aus dem Nachlass de...
Sep 27 – Dez 31 ganztägig
Ausstellung »Aus dem Nachlass des Kunstmalers Theodor Sander« (1858-1935), Ehemann der Storm-Tochter Lucie (1860-1935), geboren 1860 in Heiligenstadt. Anlässlich der Schenkung an das Literaturmuseum »Theodor Storm« durch einen Urenkel des Dichters. Ausstellungsdauer: 27.9. bis 31.12.2017.[...]
Okt
14
Sa
ganztägig Ausstellung »›Da bin ich‹ – Gesc...
Ausstellung »›Da bin ich‹ – Gesc...
Okt 14 2017 – Feb 19 2018 ganztägig
»›Da bin ich‹ – Geschichten für Kinder von Wilhelm Busch, F. K. Waechter, Volker Kriegel und Philip Waechter«.   Das weithin bekannte Kinderbuch »Max und Moritz« ist der Ausgangspunkt der Ausstellung mit Meisterwerken der Kinderbuchillustration.[...]
Feb
28
Di
Vortrag über Simone Weil von Dr. Ulrike Müller in Weimar
Feb 28 um 19:30

Vortrag von Dr. Ulrike Müller über Simone Weil, eine Philosophin, die kompromisslos den Sinn des Lebens suchte, ihre jüdischen Wurzeln hinter sich ließ, sich der katholischen Mystik zuwandte und ihre Menschenliebe so radikal lebte, dass sich 1943, schwer krank, in einem englischen Krankenhaus zu essen weigerte, weil ihre Landsleute in Frankreich hungern mussten – sie starb mit nur 34 Jahren. Ulrike Müller verschafft  Zugang zum Leben und der geistigen Welt einer hochintelligenten, eigensinnigen und höchst eigenständigen Denkerin.

DIE REFERENTIN: Dr. Ulrike Müller hat sich in Weimar und darüber hinaus einen Namen gemacht mit Veröffentlichungen, die geistige und künstlerische Leistungen von Frauen dem Vergessen und Verschweigen einer immer noch von Männern dominierten Geschichts-schreibung entreißen. Weibliche Beiträge zur Menschheitskultur in das Licht zu stellen, das ihnen gebührt, ist ihr ein Herzensanliegen. Wer will, kann das nachlesen: „Die klugen Frauen von Weimar“ erschienen 2007 im Elisabeth Sandmann Verlag, 2009 die „Bauhaus-Frauen“ und 2013 die „Salonfrauen“. 2016 gab sie zum 250. Geburtstag von Johanna Schopenhauer – der Namensgeberin der Straße, in der das Frauenzentrum steht – einen Textband heraus: „Der Umgang hier scheint mir sehr angenehm“ – Briefe, Reisepassagen, Jugendbildern und Kunstbetrachtungen von Johanna Schopenhauer.

Mrz
2
Do
Goethe-Vortrag von Prof. Dr. Jacques Berchtold in Weimar
Mrz 2 um 18:00

Goethe und Frankreich – Vortrag von Prof. Dr. Jacques Berchtold (Fondation Martin Bodmer, Cologny).

Mrz
16
Do
Vortrag von Dr. Annette Seemann in Weimar
Mrz 16 um 18:00

Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar – Vortrag von Dr. Annette Seemann (Weimar) im Rahmen der Ausstellung »Charlotte von Stein – Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«.

Mrz
17
Fr
Vortrag von Dr. Hanna Lotte Lund im Schillerhaus Rudolstadt
Mrz 17 um 17:00

Freitagsgesellschaft: Medizin im 18. Jahrhundert

Dr. Hanna Lotte Lund (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) stellt zusammen mit Kollegen eines aktuellen Forschungsprojekts zum Berliner Theatrum anatomicum die Debatten über die Anatomie der Schillerzeit in einem Vortrag vor. Zu Wort kommen sollen dabei auch die Stimmen der Zeitgenossen in einer vielstimmigen Lesung. Denn wenn auch die Anatomie eine Grundlagendisziplin für angehende Mediziner, Naturwissenschaftler und sogar Dichter und Philosophen war, blieb die „Zergliederung“, wie sie bisweilen genannt wurde, doch immer ein umstrittener Vorgang.

Mrz
18
Sa
Vortrag und Podiumsdiskussion mit Wolfgang Thierse in Erfurt
Mrz 18 um 18:30

Begrüßung: Dr. Claudio Kullmann, Katholisches Forum
Vortrag: Das Fremde und das Eigene, Dr. Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D.

Podiumsdiskussion:

  • Dr. Wolfgang Thierse, Germanist und Kulturwissenschaftler,
    Bundestagspräsident a.D., Berlin
  • Hellmut Seemann, Germanist und Jurist, Präsident der
    Klassik Stiftung Weimar
  • Medine Yilmaz, Dolmetscherin und Staatswissenschaftlerin,
    Erfurt, aufgewachsen als Tochter eines Imams in einem
    kurdisch-türkischen Elternhaus in Berlin
  • Moderation: Franz-Josef Schlichting, LZT

Deutschland ist durch Migration spürbaren Veränderungsprozessen
ausgesetzt.
Es gibt intensive und kontroverse Debatten über die Identität
unserer Gesellschaft und die Anforderungen, die an Zuwanderer
zu stellen sind.
Wer sind wir (als Deutsche), was prägt und leitet uns? Wer
wollen wir sein und welche Maßstäbe sollten als verbindlich
für alle gelten?
Inwieweit sind christliche Prägungen maßgeblich und kann
beispielsweise die Weimarer Klassik auch für Zuwanderer
identitätsstiftend sein?
Die Herausforderung dabei dürfte sein, Deutschland in der
Transformationsphase zu einer Gesellschaft, die stärker von
Zuwanderung und Heterogenität geprägt sein wird, neu zu
denken, ohne das uns wertvolle Eigene aufgeben und Angst
vor dem Verlust von Identität ignorieren zu müssen. Sich
fremd im eigenen Land zu fühlen, ist eine Angst, die nicht
wenige Menschen umtreibt. Gleichzeitig sollen die zu uns
Gekommenen, die hier bleiben wollen, heimisch werden
können.
Weil wir es hierbei mit fundamentalen Fragestellungen zu tun
haben, ist es wichtig, dass diese intensiv und mit möglichst
vielen Menschen diskutiert werden.
Zu einer solchen Diskussion laden wir Sie herzlich ein! Sie
soll ein Beitrag zur Klärung der anstehenden Fragen sein.
Aber auch bereits der Diskurs an sich kann fruchtbringend
und hilfreich für notwendige Selbstvergewisserungs- und
Verständigungprozesse sein.

Mrz
21
Di
Goethe-Vortrag von Ulrike Ebert und Prof. Dr. Udo Ebert in Weimar
Mrz 21 um 18:00

21. März 2017
»Felix Mendelssohn Bartholdy und Goethe« – Ein Vortrag in Wort, Musik und Bild von Ulrike Ebert und Prof. Dr. Udo Ebert (Jena).

Vortrag und Gespräch mit Jasper von Altenbockum auf Schloss Ettersburg
Mrz 21 um 19:00

ETTERSBURGER DISKURS. ZUR GESELLSCHAFTLICHEN SITUATION DER ZEIT

Kontrollverlust des Staates? Kontrollverlust der Gesellschaft? – Vortrag und Gespräch mit Jasper von Altenbockum.

Veranstalter: Schloss Ettersburg gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Mrz
25
Sa
Lesung und Vortrag zum 100. Geburtstag von Johannes Bobrowski in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Mrz 25 um 14:30

»Immer zu benennen: den Baum, den Vogel im Flug, den rötlichen Fels, wo der Strom zieht, grün …« – Lesung und Vortrag Johannes Bobrowski zum 100. Geburtstag unter Einbeziehung seiner Bekanntschaft mit Sarah Kirsch und deren drei Gedichte über ihn nach seinem Tod. Mit Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Apr
18
Di
Vortrag von Arin Haideri in Weimar
Apr 18 um 18:00

»›Für 10 Mark kommt man in die beste Gesellschaft!‹. Die Gründung der Goethe-Gesellschaft im Kaiserreich« – Vortrag von Arin Haideri (Bielefeld).

Apr
20
Do
Vortrag von Dr. Jens Riederer in Weimar
Apr 20 um 18:00

Der Weimarer »Verein Frauenbildung-Frauenstudium« und seine Büchersammlung in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek – Vortrag von Dr. Jens Riederer.

Apr
27
Do
Goethe-Vortrag von Prof. Dr. Detlef Jena in Weimar
Apr 27 um 17:00

„Hier ists jezt unendlich schön“ – Goethe als treuer Heinrich im Wörlitzer Park des Jahres 1778 – Vortrag von Prof. Dr. Detlef Jena (Rockau)

Apr
29
Sa
Shakespeare-Lesung in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Apr 29 um 14:30

»Soll ich dich mit einem Sommertag vergleichen / Er ist so lieblich nicht und lind …« – Shakespeares Sonette,  in unterschiedlicher Weise dargeboten von Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Mai
11
Do
Vortrag von Prof. Dr. Helen Geyer in Weimar
Mai 11 um 18:00

Die Herkunft des ältesten Musikalienbestandes der Herzogin Anna Amalia Bibliothek – Vortrag von Prof. Dr. Helen Geyer.

Mai
16
Di
Vortrag von Dr. Annette Seemann in Weimar
Mai 16 um 18:00

Vortrag von Dr. Annette Seemann (Weimar) – »Die Rabatten vor Deinen Fenstern schmücken die schönsten gefüllten Tulipanen« – Dichtung und Wahrheit zu Christiane Vulpius/von Goethe.

Vortrag und Gespräch mit Roland Koch auf Schloss Ettersburg
Mai 16 um 19:00

ETTERSBURGER DISKURS. ZUR GESELLSCHAFTLICHEN SITUATION DER ZEIT

Verlust der Mitte? Europa und Deutschland im Zeitalter der Unübersichtlichkeit – Vortrag und Gespräch mit Roland Koch.

Veranstalter: Schloss Ettersburg gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Mai
17
Mi
Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Kraft in Heiligenstadt
Mai 17 um 19:30

Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Kraft, Münster, gibt Einblicke in seine Arbeiten zu einer neuen Storm-Biografie.

Die Forschungen zu Theodor Storms Leben und Werk reißen nie ab. Seit Jahren bereits beschäftigt sich der renommierte Münsteraner Germanist Herbert Kraft, bekannt durch seine Publikationen zu Schiller, Lenz, Kleist, Droste-Hülshoff u.a., auch mit dem Leben und vor allem der Novellistik Theodor Storms. Über die Vorarbeiten zu seinem neuen Storm-Buch spricht er an diesem Abend.

Jun
15
Do
Vortrag von Dr. des. Héctor Canal Pardo in Weimar
Jun 15 um 18:00

Friedrich Wilhelm Riemer. Goethes Vertrauter, Sekretär, Redakteur, Korrektor und philologischer Freund – Vortrag von Dr. des. Héctor Canal Pardo (Weimar)

Jun
25
So
20. »Limlingeröder Diskurse« in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Jun 25 um 10:00

Lesung mit Sigrid Damm (angefragt) – »Vögel, die verkünden Land« mit einem Lyrikprogramm über den Dichter Jacob Michael Reinhold Lenz (1751-1792), vorgetragen von Mitgliedern des Fördervereins Dichterstätte Sarah Kirsch.

Eröffnung der HausART Nr. 2/2017: Susanne Theumer. Höhnstedt und Halle/Saale, Grafische Blätter zum Dichter Lenz, Einführung: Prof. Dr. Inge Stephan, Literaturwissenschaftlerin, Berlin – Dauer der Ausstellung bis 30. September 2017

Jun
29
Do
Lesung und Vortrag mit Heidelore Kneffel und Karin Kisker in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Jun 29 um 14:30

»Mit Johann Wolfgang Goethe auf den Sprachspuren Martin Luthers« – Lesung und Vortrag mit Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Vortrag von Dr. Irina Lucke-Kaminiarz in Weimar
Jun 29 um 17:00

Handschriften von Richard Strauss im Goethe- und Schiller-Archiv und ihre Bedeutung für die Strauss-Forschung – Vortrag von Dr. Irina Lucke-Kaminiarz (Weimar)

Aug
15
Di
Präsentation des neuen Goethe-Jahrbuchs der Goethe-Gesellschaft in Weimar
Aug 15 um 18:00

Präsentation des neuen Goethe-Jahrbuchs der Goethe-Gesellschaft mit Dr. Michael Veeh (Regensburg): Goethes „Faust“ in Comic-Zeichnungen

Im Anschluss Geselligkeit bei einem Glas Wein.

Sep
19
Di
Vortrag von Prof. Dr. Dieter Lamping in Weimar
Sep 19 um 18:00

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Lamping (Mainz) – »Kafka und Goethe. Die Geschichte einer Entfernung«.

Sep
21
Do
Vortrag von Dr. Holger Thuß in Weimar
Sep 21 um 18:00

Wahlverwandtschaften. Das merkwürdige Leben der Goethe-Freundin Marianne von Eybenberg, geb. Meyer (1767-1812) – Vortrag von Dr. Holger Thuß (Jena)

Sep
30
Sa
Lesung und Vortrag über Paul Eluard in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Sep 30 um 14:30

»Paul Eluards surrealistische Dichtung« – Lesung und Vortrag von Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Okt
18
Mi
Vortrag von Prof. Dr. Günter Niggl in Weimar
Okt 18 um 18:00

Vortrag von Prof. Dr. Günter Niggl (Eichstätt) – »›und doch ist und bleibt er außerordentlich für seine und für künftige Zeiten‹ – Martin Luther und die Reformation im Urteil Goethes«.

Okt
19
Do
Vortrag von Dr. des. Héctor Canal Pardo in Weimar
Okt 19 um 17:00

Romantische Universalphilologie – Zum 250. Geburtstag von August Wilhelm Schlegel

Vortrag von Dr. des. Héctor Canal Pardo (Weimar)

Okt
28
Sa
Lesung und Vortrag zu Johannes R. Becher in Limlingerode
Okt 28 um 14:30

Wo ein Wipfel, kaum sich regend,
in den Schlaf uns wiegt…

»Johannes R. Becher, ein Dichter, der überraschen kann« – Lesung und Vortrag mit Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Eröffnung der HausART Nr. 3/2013: »Der lyrische Klang meiner Bilder« – Ausstellung von Erik Buchholz (Gera, Jahrgang 1969, 2003 Nordhäuser Förderpreis der Ilsetraut-Glock-Grabe-Stiftung).

Nov
16
Do
Vortrag von Dr. Ulrike Müller-Harang in Weimar
Nov 16 um 17:00

„Vorstehende Rechnung habe durchgesehen und richtig befunden.“ Goethes Haushalts-Rechnungen 1775-1832 – Vortrag von Dr. Ulrike Müller-Harang (Weimar)

Nov
21
Di
Vortrag von Prof. Dr. Achim Aurnhammer in Weimar
Nov 21 um 18:00

Vortrag von Prof. Dr. Achim Aurnhammer (Freiburg i. Br.) – »Boccaccio in der Goethezeit«.

Nov
25
Sa
Vortrag und Lesung zu Ferdinand Hardekopf in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Nov 25 um 14:30

Wir sind ins Leben eingeengt
wie in ein platzendes Kleid, …

»Ferdinand Hardekopf – der letzte Bohemien, eine Wiederentdeckung« – Vortrag und Lesung mit Heidelore Kneffel und Karin Kisker.

Dez
14
Do
Vorstellung neuer Handschriften im Goethe- und Schiller-Archiv Weimar
Dez 14 um 17:00

Neue Handschriften im Goethe- und Schiller-Archiv – vorgestellt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Archivs.

Anschließend Jahresausklang.

Dez
16
Sa
Vortrag und Lesung zu Toyotama Tsuno in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Dez 16 um 14:30

»Eine Wolke liebestrunkener Schmetterlinge« – Gedichte der Japanerin Toyotama Tsuno (1896-1928) vorgetragen von Heidelore Kneffel und Karin Kisker mit Naturbildern von Heinke und Rolf Richter.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/kalender/]