Thüringer Literatur-Quintett liest in Ulla

Zur Landtagswahl treten sie zwar nicht an, dennoch stehen sie für Demokratie, Weltoffenheit, Gemeinsinn und Solidarität: die Herren Landolf Scherzer (76), Matthias Biskupek (66), Martin Straub (74) und Frank Quilitzsch (60). Nach längerer Pause hat das Thüringer Literatur-Quintett (TLQ) wieder zusammengefunden und liest am Wahlsonntag in der Reihe »Die Welt in Ulla«.

Unter seinem Motto »Einer für alle – alle für einen guten Zweck« ist das 2003 gegründete TLQ bereits für die Meininger Kinder- und die Kromsdorfer Fahrbibliothek, für Kinder- und Jugendprojekte, die Schiller-Gedenkstätte in Rudolstadt, für ein Begegnungszentrum in Jena und die Stadtbibliothek in Heiligenstadt aufgetreten, hat an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten erinnert und die Ilmenauer gegen rechte Aufmärsche gestärkt. In Ulla lesen die vier Schriftsteller sowie ein Überraschungsgast für das im Mai verstorbene fünfte TLQ-Mitglied: den Dichter und SPD-Landespolitiker Hans-Jürgen Döring.

Die Veranstaltung wird vom Ortsverein Ulla unterstützt.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/thueringer-literatur-quintett-liest-in-ulla/]