Lesung mit Sylvia Weigelt in Erfurt

Wann:
14. März 2018 um 18:00
2018-03-14T18:00:00+01:00
2018-03-14T18:15:00+01:00
Wo:
Augustinerkloster Erfurt - Tagungsraum »Prag«
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Deutschland
Kontakt:
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.

Lesung mit Syl­via Wei­gelt im Pro­jekt »Lite­ra­tur­café« des Akti­ons­kreis für Frie­den e.V.

 

»Glück auf Stel­zen« – Leben, Lei­den und Lei­den­schaf­ten des letz­ten ernes­ti­ni­schen Kur­fürs­ten

Als Kur­fürst von Sach­sen und poli­ti­scher Kopf der Refor­ma­tion gehörte er zu den Gro­ßen der euro­päi­schen Geschichte. Doch seine Nie­der­lage im Schmal­kal­di­schen Krieg gegen Karl V. machte ihn zum Ver­lie­rer. Als Gefan­ge­ner musste er dem Kai­sers über fünf Jahre lang fol­gen, unge­wiss, ob er seine Hei­mat und Fami­lie jemals wie­der­se­hen würde. Den­noch beharrte er stand­haft auf sei­nem evan­ge­li­schen Glau­ben, nötigte damit sei­nen Geg­nern ebenso Respekt ab, wie er sei­nen Unter­ta­nen Halt gab. Dass er wäh­rend der Gefan­gen­schaft die Grün­dung der Jenaer Uni­ver­si­tät initi­ierte und ein Jagd­schloss errich­ten ließ, scheint uns heute ebenso unge­wöhn­lich wie die Tat­sa­che, dass er auch in die­ser Zeit einen eige­nen Hof­staat unter­hielt, sei­ner Lei­den­schaft, dem Spiel, nach­ging, Gast­mäh­ler gab oder groß­zü­gig Geschenke ver­teilte.

Dem beweg­ten Leben des letz­ten ernes­ti­ni­schen Kur­fürs­ten wid­met sich die neu­este Publi­ka­tion der Jenaer Autorin Syl­via Wei­gelt „Mein Glück geht auf Stel­zen“ – Der geschei­terte Kur­fürst Johann Fried­rich I. Das über­aus facet­ten­rei­che Leben des schwer­ge­wich­ti­gen Herr­schers nötigt dem Leser von heute höchste Ach­tung ab, ent­lockt ihm gele­gent­lich jedoch auch Ver­wun­de­rung oder ein Schmun­zeln. Stets aber bleibt der Weg des Fürs­ten span­nend, in den kom­ple­xen Ver­än­de­run­gen der Zeit ebenso wie in sei­nem ganz per­sön­li­chen Umfeld.

Kurz­wei­lig und infor­ma­tiv zugleich beleuch­tet die Jenaer Autorin Syl­via Wei­gelt nicht nur des­sen his­to­ri­sche Per­sön­lich­keit, son­dern auch seine fami­liäre und allzu mensch­li­che Seite. Denn er war nicht nur luthe­ri­scher Kur­fürst und Kriegs­herr, nicht nur Bau­herr und Kunst­lieb­ha­ber; er war auch Sohn, stren­ger Vater und lie­ben­der Gemahl. Zudem war er ein Mensch, der den Genüs­sen des Lebens über­aus zuge­tan war; und er war durch­aus keine „leichte Kost“, nicht auf der poli­ti­schen Bühne und nicht im pri­va­ten Zusam­men­le­ben.

Eine gemein­same Ver­an­stal­tung mit dem Akti­ons­kreis für Frie­den e.V. Geför­dert durch die Thü­rin­ger Staats­kanz­lei.

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/lesung-mit-sylvia-weigelt-in-erfurt/]