Lesung mit Rob van Essen in Erfurt

Wann:
13. Oktober 2020 um 19:30
2020-10-13T19:30:00+02:00
2020-10-13T19:45:00+02:00
Wo:
Kultur: Haus Dacheröden
Anger 37
99084 Erfurt
Preis:
Vorverkauf: 12,00 € / 10,00 € ermäßigt Abendkasse: 12,00 € / 10,00 € ermäßigt
Kontakt:
Erfurter Herbstlese

Der nie­der­län­di­sche Autor Rob van Essen mag es, mit den ver­schie­de­nen lite­ra­ri­schen Gen­res zu spie­len, sie zu ver­mi­schen und uns Leser immer wie­der zu über­ra­schen. Sein ers­ter ins Deut­sche über­setzte Roman „Der gute Sohn“ ist dann auch Sci­ence Fic­tion, Thril­ler, Dys­to­pie, Road Novel und auto­bio­gra­phi­sches Zeug­nis in einem. In sei­nem Hei­mat­land mit dem Libris-Lite­ra­tur­preis aus­ge­zeich­net und bereits die zwölfte Buch­ver­öf­fent­li­chung des erfolg­rei­chen Autors, greift das Buch ganz exis­ten­ti­elle The­men wie Altern, Tod, Erin­nern und Ver­ges­sen auf.

Zwei 60-jäh­rige Män­ner bege­ben sich auf eine geheim­nis­volle Mis­sion, deren wah­ren Zweck nur einer von bei­den kennt. Der andere, ein zwi­schen Medi­ta­ti­ons­kurs und Groll gefan­ge­ner Schrift­stel­ler, hat vor Kur­zem seine Mut­ter begra­ben. So beginnt eine kuriose Reise durch eine Welt, die sich für uns genauso unge­wohnt anfühlt wie für den geal­ter­ten Erzäh­ler: eine Welt mit bedin­gungs­lo­sem Grund­ein­kom­men, gesprä­chi­gen selbst­fah­ren­den Autos und iro­ni­schen Robo­tern. Gleich­zei­tig ist es eine Reise in die Ver­gan­gen­heit eines Soh­nes, der nach dem Tod sei­ner Mut­ter Bilanz zieht. Die Fahrt ins Unge­wisse wird letzt­end­lich zu einer Suche nach der Kom­pa­ti­bi­li­tät von Ver­gan­gen­heit, Gegen­wart und Zukunft.

Mode­ra­tion und Dol­met­schen: Ulrich Faure

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Bot­schaft des König­reichs der Nie­der­lande

Bitte beach­ten Sie die all­ge­mei­nen Corona-Vor­schrif­ten: Tra­gen Sie eine Maske, wenn Sie sich in den Ver­an­stal­tungs­räu­men bewe­gen (am Platz kön­nen Sie die Maske abneh­men) und hal­ten Sie den Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern zwi­schen den Per­so­nen, die nicht aus einem Haus­halt sind, ein. Bitte beach­ten Sie auch, dass wir auf­grund der aktu­el­len Corona-Ver­ord­nung des Lan­des Thü­rin­gen ver­pflich­tet sind, bei allen Ver­an­stal­tun­gen eine Anmel­de­liste zu füh­ren mit Vor- und Nach­name, Adresse oder Tele­fon­num­mer der Gäste. Die Lis­ten müs­sen für 4 Wochen auf­be­wahrt und dann unver­züg­lich ver­nich­tet wer­den. Die erho­be­nen Daten wer­den zu kei­nem ande­ren Zweck wei­ter­ver­ar­bei­tet und nicht für Dritte zugäng­lich sein. Herz­li­chen Dank für Ihr Ver­ständ­nis.

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/lesung-mit-rob-van-essen-in-erfurt/]